| 00.00 Uhr

Geldern
Vortrag über die Gefahr an Gleisen

Geldern. ALDEKERK Für den Schulweg nutzen alltäglich etliche Schüler des Kerkener Teilstandortes der Gesamtschule die Bahn. Um sie vor den Gefahren an den Bahnanlagen zu warnen, beteiligte sich die Schule kürzlich an der bundesweiten Präventionskampagne "Bahnanlagen sind keine Spielplätze" und lud zu Beginn des neuen Schuljahres einen Vertreter der Bundespolizei in die Schule ein. In eindrucksvoller Weise erfuhren die interessierten Kinder, wie gefährlich das Spielen auf den oder am Rande von Bahngleisen ist.

Da Züge mit hoher Geschwindigkeit fahren, einen langen Bremsweg haben und nicht ausweichen können, besteht für Kinder, aber auch für Erwachsene akute Lebensgefahr. Die Fahrschüler zeigten sich beeindruckt vom großen Gefahrenpotenzial, das unangemessenes Verhalten an Bahnanlagen birgt. Die Veranstaltung "Bahnanlagen sind keine Spielplätze" liefert einen wichtigen Beitrag zur Verkehrserziehung von Kindern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Vortrag über die Gefahr an Gleisen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.