| 00.00 Uhr

Geldern
Zuwachs für die Geselligen Vereine in Veert

Geldern. VEERT Zur Herbstversammlung hatten die Geselligen Vereine Veert in die Gaststätte "Alt Veert" eingeladen. Zahlreiche Vertreter der Veerter Vereine und Institutionen wurden an diesem Abend vom Präsidenten Theo Aengenheister begrüßt. Erfreut zeigte er sich über die erstmalige Teilnahme von Pfarrer Arndt Thielen. Bei der Rückschau berichtete das Präsidium unter anderem von einer gelungenen Sommerkirmes, wobei natürlich das Festbankett und die Verleihung der Festkette an Paul Jonkmans im Mittelpunkt der Kirmes stand.

Aber auch die Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr und der Vereinigten Bruderschaft, des Vereins zur Förderung des Veerter Karnevals (VVK), der Veerter Landfrauen, des Musikvereins "Aurora" sowie der Veerter Pfadfinder anlässlich der Sommerkirmes 2016 wurden lobend erwähnt. Gelungen war auch das vom Heimat- und Verschönerungsverein wiederum organisierte Brunnenfest. Der Besucherzuspruch spreche hier für sich. Auch das Erntedankfest der Pfarrgemeinde und der Veerter Landfrauen war bei schönem Wetter wieder ein großer Erfolg.

Besonders erwähnte Aengenheister das große Schaulager anlässlich des 35-jährigen Bestehens der Pfadfinder, Stamm Veert. Hierzu waren auch ehemalige aktive Veerter Pfadfinder aus vielen Teilen der Republik angereist. Die Neuwahlen verliefen zügig. Geschäftsführer Helmut Fengels wurde ebenso einstimmig in seinem Amt bestätigt wie die Beisitzerin Marianne Meurs. Die Versammlung folgte fast einstimmig dem Antrag des Präsidiums und lehnte eine Beitragserhöhung ab.

Neues Mitglied bei den Geselligen Vereinen wurde der Veerter Dartclub "Black Flys". Die Aufnahme erfolgte einstimmig. Geplant ist, im Frühjahr 2017 einen Heimat- oder Dorfabend durchzuführen. Dazu wird das Präsidium in Kürze erste Gespräche mit den Vereinsvertretern führen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Zuwachs für die Geselligen Vereine in Veert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.