| 00.00 Uhr

Geldern
Stellenmangel: Bergmann (CDU) lässt nicht locker

Geldern. Mit den Antworten, die er von der Landesregierung auf seine Kleine Anfrage bekam, ist Günther Bergmann, CDU-Landtagsabgeordneter des Kreises Kleve, nicht zufrieden. Bergmann hatte in Erfahrung zu bringen versucht, wie das NRW-Innenministerium dem festgestellten Personalmangel bei der Polizei entgegenwirken wolle. Er monierte nach Lektüre des Schreibens "teils unvollständige Antworten", aus denen sich weitere Nachfragen ergäben. Es sei Fakt, dass eine Vielzahl von Pensionierungen, Versetzungswünschen, Elternteilzeit und langfristigen Krankheitsfällen die Situation problematisch machten.

Nun fragt Bergmann noch einmal ganz konkret und nach aktuellen Zahlen: Wie viele Beamte gab es im Kreis Kleve von 2011 bis 2015 in den Bereichen Gefahrenabwehr /Einsatz, Kriminalität und Verkehr? Wie viele Polizisten wechselten in diesen Bereichen in den vergangenen Jahren in den Ruhestand? Wie viele Beamte wurden für die Ausscheidenden neu eingesetzt? Wie viele der 462 kreisweiten Planstellen seien abzüglich Kranker und Beurlaubter de facto besetzt? Wie hoch sind die Aufklärungsquoten und Häufigkeitszahlen im Vergleich zu Bund und Land bei den verschiedenen Delikten?

(nik)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Stellenmangel: Bergmann (CDU) lässt nicht locker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.