| 00.00 Uhr

Geldern
Stiftungsfest im Hartefelder Feuerwehrhaus

Geldern: Stiftungsfest im Hartefelder Feuerwehrhaus
Bürgermeister Sven Kaiser, Löschgruppenleiter Carsten Holzweiß und Hartefelds Ortsbürgermeister Friedhelm Dahl (v. l.) sowie Gelderns stellvertretender Feuerwehrchef Dieter Arrets (6. v. l.) und Vernums Ortsbürgermeister Johannes Smitmans (r.) bedanken sich bei der Löschgruppe Hartefeld-Vernum. FOTO: Stadt Geldern
Geldern. Mit einem familiären "Stiftungsfest" verknüpfte die Löschgruppe Hartefeld-Vernum die Berichterstattung über das vergangene Geschäftsjahr im Feuerwehrhaus an der Friedhofstraße. So waren neben Gelderns stellvertretendem Wehrleiter Dieter Arrets, Bürgermeister Sven Kaiser, den Ortsbürgermeistern von Hartefeld und Vernum, Friedhelm Dahl und Johannes Smitmans, sowie Gaby Voß als Vertreterin des Ordnungsamtes auch die Partnerinnen und Partner der Feuerwehrleute zu Gast. Im Mittelpunkt des offiziellen Teils der Versammlung stand dabei fraglos Johannes Heyer. Er wurde für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt und erntete den verdienten Applaus aller Gäste. Zu den ersten Gratulanten gehörte Löschgruppenleiter Carsten Holzweiß, der in seiner Ansprache auch den Stolz über die sehr gute Mannschaftsstärke der Wehr nicht verbergen konnte. "Mit zwei Kameradinnen und 25 Kameraden sind wir im Moment sehr gut aufgestellt. Hinzu kommt der enge Kontakt zu elf Ehemaligen in unserer Ehrenabteilung, die uns bei vielen Gelegenheiten zur Seite stehen. Für diese Entwicklung bin ich sehr dankbar", so Holzweiß.

Zahlreiche Lehrgangsbesuche der Feuerwehrleute blieben für die Teilnehmer nicht ohne Folgen. So beförderte die Wehrleitung Simon Reummen und Vincent van Stephoudt zu Feuerwehrmännern. Julia Ambaum wurde zur Oberfeuerwehrfrau befördert. Als Oberfeuerwehrmänner setzen Fabian Clancett, Andreas van de Laak und Fabian Thomas ihre Laufbahn fort. Über die Ernennung zum Oberbrandmeister freuten sich Daniel Treeker und Carsten Holzweiß. Über den Dank seiner Kameraden für die zehnte Teilnahme am Leistungsnachweis freute sich Markus Gelen, und Bürgermeister Sven Kaiser ließ es nicht nehmen, Thomas Hückelhofen, Stephan Heyer und Simon Schmaelen die Urkunden für die zehnjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr persönlich zu überreichen.

Den Dank der Wehrleitung, der Ortsbürgermeister und der Vertreter der Stadt Geldern hatte sich die Löschgruppe Hartefeld-Vernum verdient. Sie rückte 2017 nicht nur zu 16 Einsätzen aus, sondern setzte sich mit ihrem Engagement bei der Brandschutzerziehung auch vorbeugend ein. Die anschließende fröhliche Feier der Feuerwehrfamilie lieferte einen Vorgeschmack auf das große Sommerfest, das die Wehr am 11. August feiern möchte. Dann lädt sie alle Einwohner ein ins Feuerwehrhaus an der Friedhofstraße.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Stiftungsfest im Hartefelder Feuerwehrhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.