| 00.00 Uhr

Straelen
Straelens viele gute Seiten zeigen

Straelen: Straelens viele gute Seiten zeigen
Vertreter der Stadtverwaltung und ihre Projektpartner mit der neuen Straelener Image-Broschüre. FOTO: Gerhard Seybert
Straelen. Neue Image-Broschüre ist erschienen. Für Einwohner und Gäste. Erster Einsatz auf Tourismus-Messe in Kalkar. Von Michael Klatt

Die neue Image-Broschüre für Straelen hat das Format DIN A 4 und stellt auf 24 Seiten einige freundliche Bewohner und die vielen Vorzüge der Blumenstadt vor. "Sie soll alle ansprechen", sagte Bürgermeister Hans-Josef Linßen, als er gestern mit weiteren Vertretern der Verwaltung und den Projektpartnern das Druckwerk vorstellte. Zwar war erst 2012 eine Werbeschrift erschienen. Doch erstens, so Linßen, zeigte sie im Grußwort den mittlerweile nicht mehr amtierenden Bürgermeister. Und zweitens war sie, der Floriade geschuldet, laut Wirtschaftsförderer Uwe Bons "sehr touristisch ausgerichtet". In der neuen Veröffentlichung geht es laut Markus Bremers von der federführenden Agentur "document 1" aus Uedem darum, die sympathischen Facetten Straelens zu präsentieren.

Alteingesessenen, Neubürgern, neuen Unternehmern, Gästen und Touristen soll vermittelt werden: Straelen ist eine Kleinstadt mit Charme - und mit viel Potenzial für Wohnen, Gewerbe, Freizeit und Bildung. Das wird durch Geschichten mit Straelenern und mit großformatigen Bildern transportiert. Eine Reihe von "Kernbotschaften" gibt es in der Broschüre: die kurzen Wege, das gute Bildungs-, Ausbildungs- und Arbeitsplatzangebot, viel Potenzial für Unternehmen, die historische und lebendige Innenstadt, ein tolles Veranstaltungsangebot übers ganze Jahr hinweg, ein touristisch interessantes Angebot mit beispielsweise einem großen und ausgebauten Radwegenetz und den Agrotouren. QR-Codes sorgen laut Björn Mende von "document 1" dafür, dass zum Beispiel die Kontaktdaten von Ansprechpartnern für Grundstücke aktuell bleiben.

Und der Slogan "Alles im grünen Bereich" steht auch dafür, dass Umweltschutz in Straelen groß geschrieben wird. Was auch für die Herstellung der Broschüre gilt. Sebastian Keuck von Keuck Druck verweist auf die klimaneutrale Produktion und die Verwendung von Papier aus vom Forest Stewardship Council (FSC) zertifizierten verantwortungsvollen Quellen. Für das Magazin-Layout zeichnet Stefan Terheggen (Landeier) verantwortlich.

18.000 Euro hat sich die Stadt die Broschüre kosten lassen. 5000 Exemplare wurden gedruckt. Es gibt sie unter anderem im Rathaus, im "Wasserstraelen", in Lokalen sowie bei Sparkasse und Volksbank. Darüber hinaus ist sie im Internet auf den Facebook-Seiten der Stadt und auf www.straelen.de zu lesen.

Den ersten Einsatz als Werbeinstrument über die Stadtgrenzen hinaus hat die neue Image-Broschüre schon am kommenden Wochenende, 20./21. Februar. Dann findet in Kalkar die Niederrheinische Tourismus- und Freizeitmesse (NTFM) statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Straelens viele gute Seiten zeigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.