| 00.00 Uhr

Straelen
Stummfilm "Goldrausch" mit Klavierbegleitung in Straelen

Straelen. Seine Stummfilmreihe setzt der Kulturring Straelen (KS) am Samstag, 13. Februar, fort. Er zeigt ab 20 Uhr "Goldrausch" mit Charlie Chaplin in der Schalterhalle der Straelener Sparkasse.

Im digitalen Zeitalter ist das Anachronismus pur. Der KS hat es in den vergangenen Jahren probiert, und es war wunderschön. Das Publikum hat neue Achtung bekommen vor der schauspielerischen Leistung von Charlie Chaplin, wieder gelernt, Lippen zu lesen und sich von Bildern und Musik tragen zu lassen. Die Atmosphäre in der Schalterhalle der Sparkasse war wunderbar dicht und intim und alle Gäste schlichtweg begeistert von dieser neuen und gleichzeitig alten Erfahrung aus der Frühzeit der Kinokunst. Deshalb machen die Sparkasse und der Kulturring es wieder.

"Goldrausch" enthält einige der berühmtesten Szenen der Filmgeschichte, beispielsweise das Verspeisen einer Schuhsohle mit vollendeten Tischmanieren und die Episode mit der über dem Abgrund hängenden Berghütte. Bei einigen Spezialeffekten staunen die Betrachter 80 Jahre später, wie sie wohl ohne Stuntmen und Computer gedreht wurden. Unnachahmlich ist Chaplin in seiner Mimik und seinen Bewegungen. "Goldrausch" ist einer der besten Stummfilme überhaupt.

Musikalischer Begleiter ist Wolfgang Zettl am Klavier, dessen Leistung in den beiden vergangenen Jahren jede Einladung mehr als rechtfertigt. Es gibt einen Getränke-Service vor dem und während des Films. Der Erlös ist für die Straelener Tafel. Der Eintritt ist frei - Spenden sind erbeten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Stummfilm "Goldrausch" mit Klavierbegleitung in Straelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.