| 00.00 Uhr

Geldern
SWK gewinnen Preis für Umweltprojekt

Geldern. In München sind die GreenTec Awards verliehen worden. Das ist der laut Veranstalter größte Umwelt- und Wirtschaftspreis in Europa. Sieger in der Rubrik "Energie" wurde das gleichnamige Projekt unter der Konsortialführerschaft der Stadtwerke Krefeld (SWK). Die Greentec Awards, zum neunten Mal verliehen, zeichnen einmal pro Jahr Projekte und Produkte aus, die Maßstäbe in Sachen Umwelttechnologie setzen und einen ökologischen Lebensstil fördern. Dabei soll demonstriert werden, dass sich Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit nicht ausschließen.

Das Projekt Energie steht für die "Erfassung der niederspannungsseitigen Netzzustandsgrößen in Echtzeiten". Ob Solar-, Wind- oder Biomasseanlagen - immer mehr Stromkonsumenten werden auch zu Produzenten. Hinzu kommt, dass man bei erneuerbaren Energien beachten muss, dass nicht immer die Sonne scheint und nicht immer der Wind bläst. Intelligente Stromnetze sind notwendig, so genannte Smart Grids, um die Auslastung zu erfassen und zu managen. Das Projekt entstand aus der Initiative "Zukunftsfähige Stromnetze" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Neben SWK engagieren sich die Lovion GmbH, die Janitza electronics GmbH, die Devolo AG sowie die Hochschule Düsseldorf und die Universität Duisburg Essen in diesem Projekt, das noch bis Ende 2016 läuft. Als Forschungsgebiet wurde die Gemeinde Wachtendonk ausgesucht, wo die SWK seit 2010 das Stromnetz betreibt. Dort wird gemeinsam nach Lösungen geforscht, um die Niederspannungsstromnetze vor Ort weiter zu optimieren und auf die Zukunft auszurichten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: SWK gewinnen Preis für Umweltprojekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.