| 00.00 Uhr

Geldern
Tagespflege der Caritas eingeweiht

Geldern. In die renovierten Räume an der Mühlenstraße kommen viele Senioren.

In kleinem, aber feierlichen Rahmen hat Pfarrer Arndt Thielen die Räume und die Menschen in der neuen Caritas-Tagespflege in Geldern gesegnet. "Gemeinschaft heißt, das Leben zu teilen. Das tun Sie hier jeden Tag, und das ist ein Segen für jeden, der hier ein- und ausgeht", sagte Thielen während einer kleinen Andacht im Kreise von Senioren, Angehörigen, Mitarbeitenden und Gästen.

Auch Gelderns Bürgermeister Sven Kaiser feierte mit und lobte die Tagespflege als "Angebot, das wir hier in Geldern brauchen". "Die Caritas ist ein wichtiges Standbein für die sozialen Belange in unserer Stadt. Deshalb bin ich froh, dass Sie diese Einrichtung hier für die Menschen in Geldern realisiert haben", so Kaiser.

Seit Juni bietet die Caritas-Tagespflege Senioren in Geldern die Möglichkeit, den Tag gut betreut und in der Gemeinschaft mit anderen Senioren zu verbringen. Insgesamt 47 ältere Menschen nehmen das Angebot derzeit wahr und kommen zwischen ein- und fünfmal pro Woche in die frisch renovierten Räumlichkeiten an der Mühlenstraße. Herzstück ist dort das Sonnencafé, in dem die Tagesgäste zusammen essen, kochen, backen und die Zeit in Gemeinschaft verbringen. Im Überraschungsraum warten jeden Tag andere Aktivitäten auf die Gäste. Daneben gibt es verschiedene Ruhe-Oasen, in die sich die Senioren zurückziehen können und in denen nötige Therapien stattfinden können. Die Leiterin der Tagespflege, Monika Laumann, verpasste bei der Einsegnung nicht die Gelegenheit, den Mitarbeitenden für ihre Arbeit und ihr Engagement für die Senioren zu danken: "Ihr habt diese Tagespflege zu dem gemacht, was sie heute ist - ein Ort zum Wohlfühlen und Spaß haben."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Tagespflege der Caritas eingeweiht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.