| 00.00 Uhr

Issum
Training und Austausch von Dackelfreunden in Issum

Issum. "Wir lieben Dackel" lautet die Devise der Mitglieder des Deutschen Teckelklubs Gruppe Niederrhein. Immer samstags treffen sich die Hundebesitzer mit ihren vierbeinigen Freunden auf dem Hundeplatz am Waldrand zwischen Issum, Alpen und Kamp-Lintfort.

Unter Anleitung werden verschiedene Trainingseinheiten, wie die Vorbereitung auf die Begleithundeprüfung, absolviert. "Ein gut gehorchender Dackel, ob für den Hausgebrauch oder den jagdlichen Einsatz, ist das Ergebnis eines planmäßigen und kontinuierlichen Trainings", wissen die Mitglieder des Deutschen Teckelklubs. Aber nicht nur Übungen und der Agility-Parcours machen das Training und den Anspruch des Miteinanders aus. Ein weiterer Aspekt ist auch der Kontakt der Hunde untereinander. Der fördere die Sozialisation der Hunde, insbesondere im Welpenalter, sind die Mitglieder überzeugt. Wer seinen Vierbeiner weiter qualifizieren möchte, kann das beim Deutschen Teckelklub tun. Den Anfang machen die meisten mit der Begleithunde-Prüfung. "Wenn wir darüber hinaus mit unserem gut gehorchenden Hund dem landläufigen Dackel-Image Lügen strafen, dann dürfen auch wird ein wenig stolz sein: nicht nur auf unseren Hund, sondern auch auf uns", schreibt Dorothee Rosendahl, Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit von der Ortsgruppe Niederrhein des Deutschen Teckelklubs. Spurlaut- und Schweißprüfungen sind ebenfalls beim Teckelklub möglich. Außerdem finden regelmäßig Zuchtschauen statt, auf denen der Dackel präsentiert und bewertet wird.

Ansprechpartner sind der Vorsitzende Hans-Willi Liptow, Telefon 02835 4485208, Ausbilder Franz-Josef Rosendahl Telefon 02802 5037. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage im Internet unter www.dtk-niederrhein.de. Die Treffen sind samstags von 15 bis 17 Uhr.

(bimo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Training und Austausch von Dackelfreunden in Issum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.