| 08.36 Uhr

Sexuelle Belästigung in Geldern
Unbekannter fasst zwei Jungen an

Geldern. Zwei Jungen sind am Samstag an der Gelderner Fleuth von einem unbekannten Mann belästigt worden. Die Kinder konnten sich losreißen und flüchten.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, waren die elf und zwölf Jahre alten Jungen zwischen 17 und 18 Uhr an der Gelderner Fleuth in Höhe der Straße Issumer Tor angeln. Ein unbekannter Mann soll die beiden Jungen angesprochen und ihnen durchs Haar gestreichelt haben. Dann soll er einen genötigt haben, ihn im Intimbereich zu berühren. Der Junge konnte sich laut Polizei losreißen.

Der unbekannte Mann soll mit einem silber-schwarzen Fahrrad in Richtung Innenstadt geflüchtet sein. Am Fahrrad hing eine Einkaufstüte. Der Mann wird als 28 bis 34 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß beschrieben und habe ein südländisches Aussehen. Er hatte demnach schwarze, kurze, lockige Haare, braune Augen, schiefe Zähne und soll gebrochenes Deutsch gesprochen haben. Bekleidet war der Mann mit einem T-Shirt, einer grauen Jeans und schwarzen Schuhen.

Die Kripo Geldern nimmt Täterhinweise unter Telefon 02831-1250 entgegen.

 

(top)