| 00.00 Uhr

Geldern
Unfall in Lüllingen fordert zwei Leichtverletzte

Geldern. Zwei Leichtverletzte, darunter ein sechs Jahre alter Junge, forderte ein Unfall am Montag in Lüllingen. Wie die Polizei berichtete, befuhr gegen 7.50 Uhr eine 64 Jahre alte Frau aus Geldern in einem weißen VW Polo die Straße Spitzfeld. In Höhe der Straße Giesendyck bemerkte sie zu spät, dass das vor ihr fahrende Fahrzeuge angehalten hatte. Die 64-Jährige wich auf die Gegenfahrbahn aus und kollidierte dort mit einem roten Audi 80, in dem ein 38 Jahre alter Mann aus Geldern unterwegs war.

Der 38-Jährige versuchte noch, über den Grünstreifen auszuweichen. Er konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Die Fahrzeuge schleuderten anschließend gegen zwei weitere Fahrzeuge - einen schwarzen 5er BMW und einen grauen Ford Fiesta. Zwei Personen verletzten sich bei dem Unfall leicht: Ein Junge (6), der als Beifahrer im roten Audi saß, und eine Frau aus Geldern (49), die den grauen Ford Fiesta fuhr. Die Unfallstelle war bis 9.30 Uhr gesperrt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Unfall in Lüllingen fordert zwei Leichtverletzte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.