| 00.00 Uhr

Geldern
Unfallfahrer flieht mit Hund und wird von Zeugen gestellt

Geldern. Bei einem Unfall mit einer wilden Fahrerflucht sind zwei Frauen schwer verletzt worden. Eine 19-jährige Geldernerin war gegen 0.50 Uhr in der Nacht zu gestern mit zwei Mitfahrerinnen auf der Rückbank auf der Blumentalstraße in Krefeld unterwegs. Als sie an einer Ampel wartete, fuhr ein 32-Jähriger Straelener mit seinem Auto auf ihren Wagen auf. Das Fahrzeug der 19-Jährigen wurde in den Kreuzungsbereich geschoben, die beiden Gäste auf der Rückbank wurden schwer verletzt. Der Unfallfahrer aber kletterte aus seinem Auto und lief davon - mit seinem Hund auf dem Arm.

Ein Zeuge nahm die Verfolgung auf und rief zugleich die Polizei. Als der Unfallverursacher in ein Taxi steigen wollte, verhinderte der Zeuge das. Der Fremde floh zu Fuß weiter und wurde dann von der Polizei gestellt. Er hatte Alkohol getrunken, konnte keinen Führerschein vorweisen und hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Er wurde vorläufig festgenommen, die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Unfallfahrer flieht mit Hund und wird von Zeugen gestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.