| 00.00 Uhr

Geldern
Van Gogh steht im Mittelpunkt des Film-Forums

Geldern. Beim Film-Forum der Volkshochschule Gelderland steht der weltbekannte Maler Vincent van Gogh am Donnerstag, 25. Februar, 19.30 Uhr in der VHS, Kapuzinerstraße 34, Geldern im Mittelpunkt. Gezeigt wird in einer Großbildprojektion "Vincent van Gogh - Ein Leben in Leidenschaft". Nach einer kurzen Einführung gibt es nach dem Film wie gewohnt noch Gelegenheit, an einer Gesprächsrunde teilzunehmen. Die Kunsthistorikerin Sabine Sander-Fell steht Rede und Antwort.

Vincent van Goghs (1853-1890) Leben und Werk wurde vielfach porträtiert. Eindrucksvoll ist der 1956 gedrehte Film "Vincent van Gogh - Ein Leben in Leidenschaft" des Regisseurs Vicente Minnelli nach dem gleichnamigen Roman von Irving Stone. Er zeigt die bewegte Lebensgeschichte des Malers und spiegelt seine Zeit als Laienprediger, seine Leidenschaft für die Malerei und die aufregenden Tage in den Kreisen der Impressionisten genauso wie die Unterstützung durch seinen Bruder Theo als Kunsthändler, die Freundschaft zu Paul Gauguin und sein tragisches Ende in der Psychiatrie von St. Remy. "Der Film wurde an den Originalschauplätzen gedreht, an denen sich van Goghs Vita abspielte: in den Niederlanden, in Belgien und im südostfranzösischen Département Bouches-du-Rhône. Kirk Douglas erhielt für seine Titelrolle unter anderem den New York Film Critics Circle Award, und Anthony Quinn wurde für die beste männliche Nebenrolle als Paul Gauguin mit dem Oscar ausgezeichnet. Die Veranstaltung moderiert die Filmwissenschaftlerin Beate Schindler.

Eine rechtzeitige Kartenreservierung (Eintritt fünf Euro) ist erforderlich: Telefon 02831 93750.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Van Gogh steht im Mittelpunkt des Film-Forums


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.