| 00.00 Uhr

Issum
Verein bittet um Unterstützung

Issum. Natur- und Heimatfreunde wollen an Pastor Große Osterholt erinnern.

Es wird das letzte Projekt der Sevelener Natur- und Heimatfreunde sein: die Gedenktafel für den ehemaligen Sevelener Pastor Hubert Große Osterholt. Der Verein steht vor der Auflösung, aber diesen Wunsch wollen die Mitglieder sich und den Sevelenern noch erfüllen. Immer war das Andenken an die Sevelener Geschichte ein Anliegen des Vereins. Zu verdanken hat der Ort ihm unter anderem das Töpferdenkmal am Kirchplatz.

Bis auch die Gedenkplatte für den ehemaligen Pfarrer ihren Platz finden wird, ist es aber noch ein weiter Weg. Die Gedenkplatte kostet 3451 Euro. Große Freude und Dankbarkeit herrschte bei den Sevelener Natur- und Heimatfreunden, weil ihr Projekt von der Volksbank-Stiftung als förderungswürdig angesehen und mit einem Scheck von 500 Euro unterstützt wurde.

Nach Meinung der Sevelener Natur- und Heimatfreunde soll der bisher weitgehend unbekannte Pastor Hubert Große Osterholt (1889-1953) diese späte Ehrung erfahren, damit seine Verdienste um die Sevelener Historie und die Bevölkerung endlich angemessen gewürdigt werden. Akribisch sammelte und bearbeitete er in seiner Amtszeit historische Zeugnisse, die damit vor dem Vergessen und Vernichten bewahrt blieben. Daneben bewies er sich - trotz großer Gefahr für sein eigenes Leben - als engagierter Menschenfreund für die Belange der polnischen Kriegsgefangenen, die 1940 bis 1944 in Sevelen Zwangsarbeit verrichten mussten. Später kümmerte Große Osterholt sich um die hier gestrandeten Vertriebenen aus den deutschen Ostgebieten, obwohl diese überwiegend evangelischen Glaubens waren.

Für die Gedenkplatte fehlen trotz der Hilfe durch die Volksbank-Stiftung noch immer 350 Euro. Daher bittet der Verein die Bevölkerung und die Geschäftswelt noch einmal um Spenden auf das Konto DE79 3205 0000 3212 5490 95. Steuermindernde Spendenbescheinigungen werden erteilt.

(bimo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Verein bittet um Unterstützung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.