| 00.00 Uhr

Straelen
Verstärkung für Herongens Bürgerhalle

Straelen: Verstärkung für Herongens Bürgerhalle
Die Veranstaltungsmanagerin Gabriele Böhm soll noch mehr Leben in die Bürgerhalle holen. Ob für private Feiern, Basare, Ausstellungen oder Messen - die Bürgerhalle sei vielseitig nutzbar, findet die 54-Jährige. FOTO: gerhard seybert
Straelen. Als Veranstaltungsmanagerin soll Gabriele Böhm für eine bessere Auslastung des Gebäudes an der Leuther Straße sorgen. Mit neuem Werbematerial Verbände, Firmen und Kommunen interessieren. Vierte Silvesterparty steht an. Von Michael Klatt

Das Layout des Deckblatts sieht edel aus. Eingerahmt von einem dunkelgrauen und einem magentafarbenen Feld ist ein blau angestrahltes Gebäude zu sehen: die Bürgerhalle Herongen. Für die soll die Broschüre Werbung machen, die in einer Auflage von 500 Stück gedruckt wurde. Zusätzlich gibt es 1000 Flyer. Die wichtigste Verstärkung für die Bürgerhalle und die dafür engagierten Freiwilligen aber ist Gabriele Böhm. Sie soll als Veranstaltungsmanagerin mit Know how und Erfahrung "die Halle nach vorne bringen", wie es Annemarie Fleuth, die Vorsitzende der Geselligen Vereine Herongen, ausdrückt.

Gabriele Böhm kommt aus der Touristik, hat eine Agentur. "Ich habe schon Veranstaltungen für bis zu 1000 Personen organisiert und unter anderem mit dem Österreichischen Rundfunk zusammengearbeitet", verweist die 54-Jährige auf ihre Referenzen. Sie beherrscht vier Sprachen - Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch -, außerdem etwas Niederländisch und Spanisch, und lebte in Italien und Österreich. Seit 20 Jahren wohnt sie in Herongen. Zum einen, weil sie als gebürtige Kempenerin dem Niederrhein verbunden ist, und dann, weil sie in der Ortschaft ein schönes Haus mit großem Garten fand.

Zu ihrer neuen ehrenamtlichen und damit unentgeltlichen Tätigkeit kam sie durch Peter Heykamps von der Heronger Feuerwehr, einen Bekannten. "Hör mal, das wäre was für Dich", sprach er sie an. Und musste nicht lange reden. "Ich will die soziale Mitte wie die Bürgerhalle erhalten, um damit den lebendigen Dorfkern zu bewahren", erklärt Gabriele Böhm. Die vielen Ehrenamtler rund um die Bürgerhalle seien total ausgelastet und brauchen, so Annemarie Fleuth, noch weitere Freiwillige.

Die Veranstaltungsmanagerin will das Team professionell unterstützen. Sie will unter anderem Verbände, Firmen und Kommunen nach Herongen holen. "Wir haben schon viele schöne Veranstaltungen, aber die Halle muss noch ausgelastet werden durch Termine von außen."

Unter anderem hat sie Kontakt zur Straelener Wirtschaftsförderungsgesellschaft aufgenommen, um die Sache anzukurbeln. "Für 2017 hoffen wir auf den Busunternehmertag", sagt Gabriele Böhm.

Auch die Internetseite www.buergerhalle-herongen.de wurde überarbeitet. In der neuen Broschüre sind die Ausstattungsmerkmale der 630 Quadratmeter großen Halle aufgeführt. "Die ist flexibel", betont die Veranstaltungsmanagerin. Ob für private Feiern, Basare, Ausstellungen oder Messen - die Bürgerhalle sei vielseitig nutzbar. Kontakt zu Gabriele Böhm ist möglich unter Telefon 02839 560984, E-Mail veranstaltung@buergerhalle-herongen.de.

Jüngst hat Kühne sein Betriebsfest dort gefeiert. Am 21. November findet in der Halle die Preisverleihung des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" statt. Und es naht das große Fest, mit dem die Bürgerhalle einst ihre Feuertaufe erfuhr - die Silvesterparty. Sie findet am 31. Dezember bereits zum vierten Mal statt.

Einlass dafür ist um 19 Uhr. DJ Sascha macht bis mindestens 2 Uhr Musik. Um Mitternacht steigt ein großes Feuerwerk in den Heronger Himmel. Und noch viel mehr gehört zu dem Gesamtpaket, das die Geselligen Vereine für die Silvesterparty geschnürt haben. Zum Beispiel die Cocktailbar, wo es außer den Klassikern und Alkoholfreiem auch den Heronger Cocktail "Amanda" gibt, gemixt aus Erdbeere, Wodka und Gurke.

Bei der Verlosung gibt es unter anderem einen Flachbildfernseher und eine Wochenendreise für zwei Personen zu gewinnen. An den Stehtischen steht Fassbier zum Selberzapfen. In einem separaten Raum läuft die Kinderbetreuung mit Kicker, Playstation und TV.

Karten kosten 59 Euro für Personen ab dem 16. Lebensjahr, 15 Euro für Teilnehmer von acht bis 15 Jahren, für noch Jüngere gar nichts. Darin enthalten sind das Buffet, Kaffee, alkoholfreie Getränke, Bier vom Fass, Wein und ein Glas Sekt. Vorverkaufsstellen sind die Poststellen in Herongen in Wankum, op de Hipt am Markt Straelen, Barlau in Wachtendonk und auf der Internetseite der Halle.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Verstärkung für Herongens Bürgerhalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.