| 00.00 Uhr

Gelderland
Vorträge zu Diabetes und Depression in der VHS

Gelderland. Das Gesundheitsforum der Volkshochschule Gelderland hat Experten zu den Volkskrankheiten eingeladen.

Die nächsten Vorträge des Gesundheitsforums der Volkshochschule (VHS) Gelderland befassen sich mit den weit verbreiteten Krankheiten Diabetes und Depressionen.

Am Weltdiabetestag, 14. November, redet Ali Yüce, Facharzt für Innere Medizin, Diabetologie und Endokrinologie, über "Diabetes als Volkskrankheit auf dem Vormarsch - Was kann ich zur Vorbeugung tun?". In Deutschland leiden rund acht Prozent der Bevölkerung an Diabetes mellitus. Der Typ-2-Diabetes, früher als Altersdiabetes bekannt, findet sich heute zunehmend auch bei übergewichtigen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Fachleute rechnen damit, dass deren Zahl in den nächsten Jahren noch weiter steigt. Und auch der Typ-1 Diabetes ist deutlich auf dem Vormarsch. Der Referent wird die Erscheinungsformen des Krankheitsbildes vorstellen und an Beispielen darlegen, wie jeder durch eine gesunde Lebensweise dazu beitragen kann, Diabetes zu verhindern.

Die VHS bietet in diesem Zusammenhang am 29. November einen Kochabend an, bei dem mediterrane Gerichte zubereitet werden. Die Teilnehmer erhalten den Diabetes-Ratgeber "Kochschule - 100 Rezepte für leichten Genuss".

Drei Tage später, 17. November, informiert das Gesundheitsforum über "Psychologische Hilfen bei Depressionen" und über verschiedene verhaltenstherapeutische Behandlungsansätze. Im Schwerpunkt stehen neuere Entwicklungen, bei denen es vor allem um einen achtsameren Umgang mit sich, ein an Werten ausgerichtetes Handeln, einen funktionaleren Umgang mit Gedankengängen und die Entkräftung schädigender Muster aus der Biografie geht. Die jeweiligen Methoden werden mit Hilfe von Fallbeispielen praxisnah erläutert, auch auf die Wirkweise antidepressiver Medikamente und deren Kombination mit Verhaltenstherapie wird eingegangen. Es wird Zeit für die Klärung von Fragen und zur Diskussion geben. Der Referent Ronald Schneider ist seit 2005 Psychologischer Psychotherapeut mit verhaltenstherapeutischem Schwerpunkt in eigener Praxis und arbeitet als Dozent und Supervisor in der Aus- und Weiterbildung von Psychologen und Ärzten.

Die Vorträge finden am 14. und 17. November jeweils um 19.30 Uhr in der Volkshochschule, Kapuzinerstraße 34 in Geldern, statt. Eine telefonische Anmeldung unter der Nummer 02831 93750 wird erbeten. Die Veranstaltungsgebühr von fünf Euro wird am Abend des Vortags erhoben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gelderland: Vorträge zu Diabetes und Depression in der VHS


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.