| 00.00 Uhr

Geldern
Vortrag über das Wohnen im Alter

Geldern. Die Wünsche und Vorstellungen der Menschen für ihr Leben im Alter sind sehr eindeutig. Sie möchten möglichst lange zu Hause leben und wohnen und im sozialen Umfeld weiter im Kontakt mit Nachbarn, Freunden und Familie bleiben. Gemeinschaft und soziale Kontakte sind ihnen besonders wichtig, und viele Senioren haben Angst vor Einsamkeit im Alter. Für die Bedürfnisse der Senioren, so die Bürgerinitiative im Barbaraviertel (Bib), müsse "in einem Wohnviertel die erforderliche Infrastruktur vorhanden sein oder geschaffen werden". Thorsten Bölting vom Landesbüro altengerechte Quartiere aus Bochum kommt am Donnerstag, 23. März, 17.30 Uhr, in den Bib-Treff an der Vernumer Straße. "Herr Bölting erläutert das Verständnis und die wesentlichen Rahmenbedingungen für ein altengerechtes Wohnquartier und stellt einige gelungene Beispiele von Wohnquartiersentwicklungen vor", kündigt die Organisation an. Außerdem gehe es ihm um mögliche Förderungen für altersgerechte Wohngegenden.

Anschließend ist Zeit für Fragen und Diskussionen. Die Bib erhoffe sich von dem Abend "Impulse und Anregungen, um mit der Stadt Geldern das Barbaraviertel altengerechter gestalten und so den eindeutigen Wünschen der Senioren noch mehr entsprechen zu können", so die Organisatoren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Vortrag über das Wohnen im Alter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.