| 00.00 Uhr

Geldern
Vortrag zum Tunnelbau im Römermuseum

Geldern. Das LVR-Römermuseum lädt für Dienstag, 11. Oktober, zu einem Vortrag von Professor Klaus Grewe zu den Besonderheiten des Tunnelbaus im Rheinland von den Römern bis in die frühe Neuzeit ein. Anhand herausragender Beispiele werden die in den Bauwerken heute noch ablesbaren Schwierigkeiten der Ingenieure in Antike und Mittelalter erläutert. Weil beim Tunnelbau Vortriebsfehler in der Höhe und in der Richtung unvermeidlich waren, hätten die untertage arbeitenden Bautrupps sich leicht verfehlen können - und doch blieb kein Tunnelbau unvollendet.

Als technische Besonderheit werden kleinere Tunnel an der oberen Mosel und in Luxemburg vorgestellt sowie der erst vor wenigen Jahren wiederentdeckte mittelalterliche Tiergarten-Tunnel von Burg Blankenheim, an dessen Erforschung der Referent maßgeblich beteiligt war. Der Vortrag findet in Kooperation mit der Frontinus-Gesellschaft statt und kostet keinen Eintritt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Vortrag zum Tunnelbau im Römermuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.