| 00.00 Uhr

Geldern
Walbecker Chor bereitet "Messias" vor

Geldern. Das ehemalige Kloster St. Bernardin in Kapellen strahlt eigentlich Ruhe und Beschaulichkeit aus. Zeitweise war es damit aber vorbei: Ungewohnte Töne drangen aus den alten Gemäuern. Der Walbecker Kirchenchor absolvierte dort sein Probenwochenende. "Das Einsingen und die Stimmbildung können für Außenstehende schon mal merkwürdig schräg klingen", stellte Dieter Kitzerow fest, Leiter der Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderung im einstigen Kloster.

Der Walbecker Jubiläumschor, der in diesem Jahr auf 325 Jahre zurückblickt, bereitet sich aktuell auf sein Konzert am 2. Advent, 4. Dezember, vor. Im großen Saal von St. Bernhardin probten die Sängerinnen und Sänger das Oratorium "Der Messias" von Händel in der von Mozart bearbeiteten Fassung. Das Werk wird am 2. Advent um 18 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche in Walbeck aufgeführt. Karten kosten 18 Euro oder zwölf Euro für ermäßigte Tickets oder solche im Seitenschiff.

Erhältlich sind die Karten bei der Volksbank an der Niers in Walbeck, bei Schreibwaren Heinen, Walbeck, oder dem Vorsitzenden Erich Nauß, Telefon 0157 56240587.

Unter der Leitung von Stefan Janßen werden bei der Veranstaltung auch Mitglieder der Bayer-Symphoniker und vier namhafte Solisten bei dem Konzert mitwirken. Der aus Geldern stammende Bass Guido Jentjens dürfte vielen bekannt sein: Er ist regelmäßig zu Gast bei namhaften Festivals wie den Salzburger Festspielen, den Bayreuther Festspielen und den Festspielen von Baden-Baden. Weitere Solisten sind die Sopranistin Jihyun Cecilia Lee, die diesjährige Gewinnerin des 8. Europäischen Gesangswettbewerbs Debut, sowie die Altistin Katja Boost, die auf Engagements am Festspielhaus Baden-Baden, am Theatre des Champs Elysees in Paris oder der Bayerischen Staatsoper München zurückblicken kann. Der Tenor Jaeil Kim komplettiert als Jüngster das Solisten-Quartett. 2012 belegte er den dritten Platz des 25. Koreanischen Gesangswettbewerbs. Seit 2014 studiert er in München.

Wie schon bei früheren Gelegenheiten in den vergangenen Jahren endete die Probe des Walbecker Chors in der Kirche von St. Bernhardin mit einem kleinen Dankeschön-Konzert für die Bewohner der Anlage.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Walbecker Chor bereitet "Messias" vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.