| 00.00 Uhr

Kerken
Webermarktfest lockt nach Nieukerk

Kerken: Webermarktfest lockt nach Nieukerk
Zahlreiche Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung nutzten das vielfältige Angebot des Webermarktfestes, um durch Nieukerk zu bummeln. FOTO: Seybert
Kerken. Besucher verwöhnt von dem schönen Wetter und dem vielfältigen Angebot. Spannende Aktionen und eine breite kulinarische Auswahl. Musik und Tänze auf der Marktbühne. Konzept der Veranstaltung bewährt sich einmal mehr. Von Dana Gossens

Eine lange Tradition fand in Nieukerks Ortskern ihre Fortsetzung. Das Webermarktfest gehört seit 16 Jahren zum festen Bestandteil. Der Werbering hatte wieder einiges aufgefahren, um das Fest attraktiv zu gestalten. Am Samstag und Sonntag wurde den Besuchern viel geboten. Tänzerische und musikalische Einlagen waren da nur ein Thema. Auch ein Trödelmarkt sowie Hüpfburgen und andere Kinderbelustigungen gab es. Die Straßen waren voller Besucher, die das Angebot positiv aufnahmen. "Die Vielfalt ist sehr gut. Es gibt wieder die altbekannten Stände, aber auch schöne neue", lobte Julia Treptow. "Außerdem spielt das Wetter super mit, und das Essen ist toll." Denn auch kulinarisch war das Fest ein Erlebnis. Überall gab es Stände mit Köstlichkeiten - von Flammlachs über frischgebackenen Erdbeerkuchen bis hin zu Fisch, Pommes und Fleischrolle.

Der Sonntag stand vor allem im Zeichen der Familie. Für Kinder gab es aufregende Attraktionen. So belustigte sie ein Clown, es gab einen Kindertrödelmarkt, und sogar zwei Karussells waren aufgebaut. Die Minikirmes bot zudem Entenangeln und Popcorn. Auch Kinderschminken durfte nicht fehlen. An einigen Ständen konnte auch gebastelt werden. Dosenwerfen und Glücksräder stellten eine weitere Attraktion dar. Vielerorts konnte man ganz verschiedene Preise gewinnen. Das kam besonders gut bei den Kindern an. Die elfjährige Liv gewann einen Stift und Glitzertattoos. "Es ist alles so schön und macht Spaß", erzählte sie glücklich.

Doch auch bei den Erwachsenen konnte keine Langeweile aufkommen. Im Haus Lawaczeck wurde eine Führung angeboten. Im Michael-Buyx-Haus gab es eine Ausstellung von fünf Künstlern. Zudem wurde wieder ein Fotowettbewerb ausgetragen, bei dem Besucher die schönsten Bilder vom Webermarktfest auf Facebook hochladen können. Für die schönsten gibt es tolle Preise. Die Feuerwehr bot eine spannende Aktion. Die Besucher sollten mithilfe eines Spreizers der Feuerwehr aus Holzklötzen einen kleinen Turm bauen. Wer dies am Ende des Tages am schnellsten geschafft hatte, gewann einen Werbering-Gutschein. Einige Besucher betonten, dass die Atmosphäre besonders schön sei.

Nieukerk war voller Leute, die es bei dem guten Wetter auf die Straßen lockte. Das Webermarktfest präsentiert sich jedes Jahr aufs Neue als gutes Konzept und lockt Besucher vom ganzen Niederrhein an. Auf der Markt-Showbühne traten Bands und Tanzgruppen auf. Etwa die Band "Samba X", die brasilianische Klänge brachte, sowie die Showtanzgruppe "Cai-Piranhas", die eine tolle Show bot. Bei kühlen Getränken und tollen Shows konnte man die Atmosphäre genießen. Diese Mischung war es, die den Besuchern gute Laune bescherte und das Fest zum Erfolg machte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kerken: Webermarktfest lockt nach Nieukerk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.