| 00.00 Uhr

Geldern
Wechsel an Präsidiumsspitze des Hochschul-Fördervereins

Geldern. Das Präsidium des Fördervereins Hochschule Rhein-Waal hat eine neue Spitze gewählt. Auf Dr. Matthias L. Wolfgruber, der als Vorstandsvorsitzender der Altana AG in Wesel in den Ruhestand gegangen ist, folgt mit Dr. Christoph Schlünken erneut ein Vorstandsmitglied des Weseler Spezialchemiekonzerns. Schlünken ist damit erster Repräsentant des Fördervereins und steht dem 50-köpfigen Hochschulberatungsgremium mit Spitzen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vor.

Schlünken, promovierter Chemiker und gebürtiger Duisburger, ist seit 15 Jahren in führenden Positionen bei Altana beschäftigt. Ihm ist die Zusammenarbeit der heimischen Unternehmen mit der Hochschule in Form von Praxissemestern, Abschlussarbeiten oder Forschungsprojekten sehr wichtig.

Dr. Stefan Dietzfelbinger, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins, unterstrich bei der Verabschiedung von Schlünkens Vorgänger dessen herausragenden Einsatz für die Entwicklung der Hochschule. Wolfgruber stand dem Förderverein seit 2009 vor. Der Förderverein wurde zeitgleich mit der Hochschule auf Initiative der regionalen Wirtschaft sowie der Kreise Kleve und Wesel gegründet, um die Hochschule in der Region zu verankern. Heute gehören 150 Unternehmen und 13 Kommunen zum Netzwerk.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Wechsel an Präsidiumsspitze des Hochschul-Fördervereins


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.