| 00.00 Uhr

Geldern
Wegweiser zu Bauernhoferlebnissen

Geldern. Ob frische Eier von fleißigen Legehennen, Wurstspezialitäten vom Hof, fangfrische Forellen, Weinbergschnecken, Nordmanntannen aus eigener Kultur, Rohmilch aus dem Milchautomaten oder Rote-Beete-Ketchup - das Landleben am Niederrhein hat eine große Genuss-Vielfalt zu bieten. Der neue Wegweiser "Bauernhoferlebnisse in der Metropole Ruhr" stellt 152 landwirtschaftliche Betriebe und ihre heimischen Produkte in den Kreisen Wesel und Kleve vor.

Einmal hinter die Kulissen eines landwirtschaftlichen Betriebs schauen und dabei die landfrischen Erzeugnisse der Region probieren, den nächsten Kindergeburtstag auf dem Bauernhof planen, nach einer Radtour in einem der Hofcafés einkehren und sich mit selbst gemachtem Brot oder leckerem Kuchen stärken oder das Erntefest mitfeiern, all das ist möglich. Kräuterführungen, Streichelzoo, Schaubienenvolk, Eselwanderungen stehen ebenfalls im Angebot.

Fast 40 Prozent der Gesamtfläche der Region Metropole Ruhr werden landwirtschaftlich und gartenbaulich genutzt. Einen besonderen Schwerpunkt bildet der Niederrhein. Dort gibt es die meisten Agrarbetriebe. Landwirtschaft hat hier eine lange Tradition.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Wegweiser zu Bauernhoferlebnissen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.