| 00.00 Uhr

Geldern
Weniger Arbeitslose im Kreis Kleve gemeldet

Geldern. Im Oktober waren im Kreis Kleve 9682 Menschen arbeitslos gemeldet, ein Rückgang um 172 Personen oder 1,7 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr liegt die Arbeitslosigkeit um 429 Personen oder 4,2 Prozent niedriger. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Prozentpunkte zurück und lag bei 5,9 Prozent. Im Vorjahr lag sie bei 6,2 Prozent.

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (Agentur für Arbeit, SGB III) waren im Kreis Kleve im Berichtsmonat 3014 Arbeitslose gemeldet. Im Vergleich zum September ist das ein Rückgang um 95 Personen oder 3,1 Prozent und im Vergleich zum Vorjahr um 87 Personen oder 2,8 Prozent. Im Bereich der Grundsicherung (Jobcenter Kleve, SGB II) wurden 6668 arbeitslose erwerbsfähige Hilfebedürftige betreut. Das sind 77 Personen oder 1,1 Prozent weniger als im September und 342 Personen oder 4,9 Prozent weniger als im Oktober 2016.

Darüber hinaus weist die Bundesagentur für Arbeit monatlich die Unterbeschäftigung aus. Als Unterbeschäftigte zählen nicht nur Arbeitslose, sondern auch Personen in entlastenden arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen und in kurzfristiger Arbeitsunfähigkeit. Im Oktober hat sich die Zahl um 152 Personen oder 1,2 Prozent auf 12.497 verringert. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es 27 Unterbeschäftigte weniger (-0,2 Prozent).

Die Arbeitgeber im Kreis Kleve meldeten 450 offene Stellen. Insgesamt sind 2456 Stellen zu besetzen, das sind 524 Stellen oder 27,1 Prozent mehr als im Vorjahr.

"Rund 550 Menschen im Kreis Kleve konnten wegen der Aufnahme einer Beschäftigung ihre Arbeitslosigkeit beenden. Der Markt ist immer noch aufnahmefähig, auch wenn die Situation etwas schwächer ausgeprägt ist. Gleichzeitig gab es weniger Freisetzungen aus einer Beschäftigung am ersten Arbeitsmarkt. Zusätzliche Wege der Personalrekrutierung werden wichtiger. Darüber werden wir auch bei unseren Business Talk am 6. November in Kleve sprechen", so Arbeitsagenturchefin Barbara Ossyra.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Weniger Arbeitslose im Kreis Kleve gemeldet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.