| 00.00 Uhr

Geldern
Wil Swinkels: 25 Jahre grüner Daumen

Geldern: Wil Swinkels: 25 Jahre grüner Daumen
Wil Swinkels inmitten seiner Buxus-Schützlinge. In Geldern befindet sich eine große Produktionsanlage. FOTO: van Offern, Markus (mvo)
Geldern. Der Niederländer ist Geschäftführer von Mawiplant, ehemals Beterams. Pflanzen sind seine Stärke. Er unterhält eine der größten Buxus-Produktionen Europas. Es gibt neben Geldern auch noch Filialen in Sonsbeck und Venlo. Von Bianca Mokwa

Wenn sich die Türen hinter der letzten Blumenreihe bei Mawiplant in Geldern öffnen, erschließt sich für Wil Swinkels eine neue Welt. Vor 25 Jahren wagte der Niederländer und Gärtnermeister den Schritt nach Deutschland. Mawiplant in Geldern und Sonsbeck gehört zur Firmengruppe Swinkels. Hinter der Blütenpracht des Gartencenters findet allerdings noch ein anderes Standbein des Niederländers Platz: die Buxus-Produktion. "Es ist eine der größten in Europa", sagt Swinkels. Das erstaunliche ist, dass sich kaum vermuten lässt, dass hinter den Türen von Mawiplant noch etwas liegt. Dabei bietet gerade die Anlage der ehemaligen Baumschule Beterams an der Krefelder Straße dem Niederländer und seinem Team genügend Raum, um zu expandieren.

Das Unternehmen wuchs stetig. Vor 25 Jahren war der erste deutsche Standort in Kevelaer. Am 1. April wurde das Plantencentrum in Venlo eröffnet, vier Jahre später das Gartencenter Mawiplant in Sonsbeck. 2006 kam die weitere Filiale von Mawiplant nach Geldern an die Krefelder Straße.

Seit 15 Jahren gibt es die Buxus-Produktion. Angefangen von der kleinen Pflanze auf dem Acker bis zur fertigen Pyramide und prachtvollen Kugel begleitet Swinkels und sein Team die Aufzucht der Pflanzen. Als Markenzeichen steht an allen drei Standorten der winkende Bär aus Buxus im Eingang der Gartenzentren. In den Anfängen hat Swinkels übrigens nur an den Großhandel geliefert, das war die Zeit vor den Mawiplant-Gartencentern in Sonsbeck und Geldern. "Aber es gab immer mehr Nachfragen von Privatleuten", erinnert sich der Niederländer an den Wandel in seinem Geschäftsleben.

So fing alles an: mit dem Großhandel. Seit 1979 ist Wil Swinkels "im grünen Geschäft" tätig. FOTO: privat

Geändert haben sich auch die Wünsche der Kunden im Laufe der Jahre. Die Nachfrage nach pflegeleichten Pflanzen steigt, und möglichst immergrün sollten sie sein, weiß Martina Simann, die die Gartencenter in Geldern und Sonsbeck leitet.

Und noch ein Trend lässt sich unverkennbar ausmachen: die Sehnsucht nach Mediterranem. Dass, was die Menschen mit Urlaub verbinden, sollte möglichst auch auf der heimischen Terrasse grünen und blühen. Wil Swinkels und seine Frau Marita fahren regelmäßig zu Gärtnern in die Toskana und suchen die Pflanzen aus, die später in Geldern, Sonsbeck oder Venlo verkauft werden.

Eine passende Beratung der Kunden zu richtigem Standort, Gießverhalten und Art und Menge der Sonneneinstrahlung gibt es natürlich immer inklusive. Und weil die beiden aus Sonsbeck kommen, haben sie im Sommer 2013 das Forsthaus Winkel in Sonsbeck wiedereröffnet. "Wir fahren jeden Tag daran vorbei, es stand leer, und das fand mein Mann zu schade", erinnert sich Marita Swinkels an die zündende Idee. Mit Minigolflanlage, Spielplatz für Kinder und Teichanlage bietet das Forsthaus Winkel Besuchern eine Alternative zum eigenen Garten. Und wie der richtig schön wird, das wissen die Mitarbeiter von Mawiplant ganz genau.

Damit die Kunden auch etwas vom Jubiläum haben, wird es spezielle Angebote zum 25-Jährigen geben. Und soviel sei verraten: Buxus ist mit Sicherheit auch dabei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Wil Swinkels: 25 Jahre grüner Daumen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.