| 00.00 Uhr

Issum
Windhund-Schaulaufen in Sevelen

Issum. Die schönsten, schnellsten, klügsten Windhunde auf dem Flugplatz.

"Ischyma Uhura", heißt die schönste Hündin der russischen Windhund-Rasse Barsoi, die am Wochenende in Sevelen unter 182 Schauhunden zur Siegerin gekürt wurde. Sonderleiterin Irmgard Reshel erklärte, welche Kriterien von den drei Wertungsrichtern zu dieser Höchstbewertung führten: "Schönheit, Bewegung, Gespann Mensch und Hund."

Was fasziniert die Windhund-Besitzer an den kurz- oder langhaarigen Rassen, etwa der Rasse Barsoi, der englischstämmigen Whippet, dem orientalischen Saluki und Afghanen, der nordafrikanischen Rasse Sloughi, an schottischen Deerhounds, dem Greyhound mit den typische Rosenohren oder dem mediterranen Pharaoh? Coursing-Leiterin Melanie Woltersdorf, selbst Whippet-Führerin, beschreibt den Charakter: "Dies ist eine Rasse mit zwei Seelen in der Brust. Draußen sportlich, temperamentvoll, zu Hause ruhig und sanft."

Beim gestrigen Rennen gab's Punkte für Jagdtrieb, Intelligenz, Geschick, Kondition und Schnelligkeit. "Das hier bedeutet für die Vierbeiner Hochleistungssport über die 650 Meter auf dem Flugplatz", so die Hundekennerin zu den 124 Hunden, die sich im Wettkampf den Wertungsrichtern stellten.

Die Teilnehmer reisten aus allen Teilen Deutschlands, den Niederlanden und Belgien an, um am Rande - selbstverständlich - ein wenig zu fachsimpeln. Für Barsoi-Halterin Dorothee Wöhrle-Simon aus Sevelen war das Wochenende eher ein Heimspiel. Wie sie zu der Rasse gekommen sei? "Wir hatten eines Tages ein Hundebaby vor dem Garten. Da habe ich mir gedacht, ob jetzt einen Hund oder zwei mit den Kindern großziehen, das ist egal", erzählt sie. Nicht so klar war damals, dass der Kleine mal eine Widerrist-Höhe von bis zu 70 Zentimeter erreichen würde. Aber die Liebe zu der Rasse war begründet und währt inzwischen seit Jahrzehnten.

(mk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Windhund-Schaulaufen in Sevelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.