| 00.00 Uhr

Geldern
Winnekendonk: Thomas Berretz ist neuer König

Geldern. Jetzt fand auf dem St. Sebastianus Platz in Winnekendonk das Vogelschießen statt. Die Feuerwehr sorgte für die Bewirtung und der Musikverein unterhielt die Gäste. Als Überraschung hatte Stefan Beer einen großen Leierkasten aufgestellt. So war beim Schießen für Unterhaltung gesorgt.

Den Kopf schoss Markus Schink mit dem 19. Schuss ab. Den linken Flügel rupfte Thomas Berretz vom Vogel. Um den rechten Flügel kümmerte sich Thomas Lohmann mit dem 189. Schuss. Den Schwanz holte sich Boris Weber mit dem 215. Schuss. Während es beim Preisschießen zügig ging, stockte es am Anfang beim Königsschießen. Nachdem sich zwei Freunde einig geworden waren, ging es nur noch darum, wer den Vogel als erster von der Stange holen würde. Mit dem 313. Schuss krönte sich Thomas Berretz zum König. Er wählte seine Ehefrau Denise zur Königin und seinen Freund und Schützenbruder Boris Weber mit Frau Sabine zum Ministerpaar. Ministerin Sabine Weber war auch Klotzkönigin der Bruderschaft geworden.

Für die Jugend gab es ein eigenes Vogelschießen mit einer Kinderarmbrust. Hierbei wurde für 20 Kinder zuerst ein Preisschießen durchgeführt, bei dem jeder Teilnehmer einen Preis erhalten hat.

Beim Prinzenschießen schossen dann Aron Scholz den 1. Preis, Johanna Cladder den 2. und 4. Preis und Moritz Terhoeven-Urselmans den 3. Preis und wurden mit einem Pokal belohnt. Beim Prinzenschießen hatte Tobias Ludwig dann das glückliche Händchen und schoss das letzte Stück vom Kindervogel ab. Prinz Tobias nahm sich Phil Berretz und Moritz Therhoeven-Urselmans zu seinen Adjutanten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Winnekendonk: Thomas Berretz ist neuer König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.