| 00.00 Uhr

Geldern
Workshop zur Inklusion in Kindertagesstätten

Geldern. Die Caritas und die Lebenshilfe laden zu einem Dialog-Workshop ein. Thema: Wie Kitas die Herausforderungen der Inklusion bewältigen können.

"Das Thema Inklusion bedeutet vor allem für Kindertagesstätten eine neue Herausforderung", begründet der Caritasverband Geldern-Kevelaer den Schritt. Der Workshop "Inklusion und Kitas - Zusammenarbeit gestalten" läuft am kommenden Mittwoch, 8. Juni, von 14 bis 18 Uhr in der Wohnanlage St. Bernardin in Geldern-Kapellen. Dabei sollen der Dialog und die Fragen der Teilnehmer im Vordergrund stehen.

Geleitet wird der Workshop von den Referenten Stefan Burkhardt und Frank Liffers aus Köln. Diese werden zunächst über die Chancen und Herausforderungen berichten, die die neuen Richtlinien des Landschaftsverbandes Rheinland zur Umsetzung von Inklusion in Kindertagesstätten mit sich bringen. Gemeinsam mit den Teilnehmern sollen Handlungsanforderungen erarbeitet werden. Man möchte Ideen für Kooperationen zur gemeinsamen Umsetzung der Richtlinien zusammentragen.

"Inklusion kann nur gemeinsam gelingen. Deshalb versuchen wir, möglichst viele unterschiedliche Akteure zusammenzubringen", sagt Adele Hoff, die für den Caritasverband das Inklusionsprojekt "Mitten im Leben" leitet. "Wir laden daher alle Interessierten ein, an dieser Veranstaltung teilzunehmen und miteinander in den Dialog zu kommen."

Info: Anmeldungen sind auch kurzfristig noch möglich per E-Mail an hoff@caritas-geldern.de. Bei Rückfragen steht Adele Hoff auch telefonisch zur Verfügung unter 02834 915187.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Workshop zur Inklusion in Kindertagesstätten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.