| 00.00 Uhr

Straelen
Zum ersten Mal ein Feldtag in Straelen

Straelen: Zum ersten Mal ein Feldtag in Straelen
FOTO: Stade Klaus-Dieter
Straelen. Die St.-Hubertus-Bruderschaft hat eine Nachfolgeveranstaltung für die Hasenparty. Programm für die ganze Familie auf dem Hof von Matthias Pasch. Starke Maschinen und heiße Party. Von Alina Schrievers

Von Hasen zu Maschinen, von der Osterzeit in den Hochsommer: Die St.-Hubertus-Bruderschaft orientiert sich in ihrem Veranstaltungsangebot neu - und beschert der Blumenstadt eine Premiere. Zum ersten Mal findet in Straelen ein Feldtag statt.

Einst veranstaltete die Hubertus-Bruderschaft alljährlich die Hasenparty. Vor allem junge Leute strömten kurz vor Ostern zur Papierhalle auf der Deponie Pont, um dort zu feiern. Allerdings nahmen die Besucherzahlen mit der Zeit immer mehr ab. 2014 fand die letzte Party statt, und im darauf folgenden Jahr wurde eine Pause eingelegt. Auch eine Denkpause.

Da einige der mehr als 100 Bruderschaftsmitglieder eine Leidenschaft und auch einen näheren Bezug zur Landwirtschaft haben, kam laut Präsident Philip Leenen die Idee auf, etwas in diese Richtung zu planen. Und es wurde begonnen, den ersten Straelener Feldtag zu organisieren.

Damit ändert sich auch die Zielgruppe. Bei der Hasenparty wurden eher jüngere Menschen angesprochen. Der Feldtag hingegen wendet sich an ein älteres Publikum bis hin zu Familien. Für die Bruderschaft ergibt sich mit der Veranstaltung eine Chance, wieder auf sich aufmerksam zu machen. "Nun können wir mit dem Feldtag zeigen, dass zu einer Bruderschaft mehr gehört, als nur einmal im Jahr über die Straßen zu ziehen", betont Leenen.

Von den mehr als 100 Mitgliedern sind rund 50 aktiv. Beim Feldtag sind 40 bis 45 Mitglieder eingeplant, um zu einem Gelingen dieser Erstauflage beizutragen. Die Firma Eusen Landtechnik arbeitet dabei mit der Bruderschaft zusammen. Egal, ob man sich für die neusten Technologien von Landmaschinen interessiert, während einer Fahrradtour Halt machen möchte oder eine Tanzfläche für die Samstagnacht sucht - für alle soll der Feldtag etwas bieten.

Die Veranstaltung, für die der Eintritt kostenlos ist, findet am Samstag, 13. August, auf dem Hof von Matthias Pasch, Kauenweg 18, in Straelen-Vossum und auf dem gegenüberliegenden Feld statt. Die Bruderschaft hofft dabei auf schönes Wetter, da fast alle Programmpunkte unter freiem Himmel über die Bühne gehen sollen.

Der Beginn des Straelener Feldtags ist um 15 Uhr. Alle Interessierten sind eingeladen, sich die Ausstellung von Traktoren und Maschinen anzusehen. Entsprechende Vorführungen der landwirtschaftlichen Technik beginnen um 16.30 Uhr und enden voraussichtlich um 21 Uhr. Für das leibliche Wohl ist mit Cafeteria und Grillstand gesorgt.

Auch die jungen Gäste dürfen sich an diesem Tag auf Attraktionen wie Kinderschminken, Bungee Run, eine Hüpfburg und vieles mehr freuen. Es wird eine kleine Bühne geben, auf der die Moderation stattfinden soll.

"Ab 20 Uhr laden wir dann alle zu unserer Kornparty in die Halle auf dem Hof ein", sagt Präsident Leenen über den Abschluss des Feldtags. Mit diversen Korn-Specials und Musik vom Plattenteller dürfte gute Unterhaltung an diesem Abend garantiert sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Zum ersten Mal ein Feldtag in Straelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.