| 00.00 Uhr

Geldern
Zwei Glatteisunfälle mit einem Leichtverletzten

Geldern. Der erste Glatteisunfall in diesem Jahr ereignete sich am frühen Montagmorgen in Pont. Um 5.15 Uhr auf der Straße Möhlendyck in Höhe der Justizvollzugsanstalt, um genau zu sein. Ein Autofahrer kam dort auf glatter Fahrbahn ins Rutschen und prallte daraufhin gegen einen Baum. Es blieb zum Glück nur bei einem Blechschaden, verletzt wurde niemand.

Insgesamt gab es gestern zehn Glatteisunfälle im Kreis Kleve. Einer davon geschah in Nieukerk. Gegen 7.15 Uhr befuhr dort ein 20 Jahre alter Mann aus Geldern die Straße Neesendyck. In einer leichten Linkskurve kam er mit seinem VW Golf nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto kippte aufs Dach, nachdem es auf den Beginn einer Leitplanke gerutscht war. Der 20-Jährige verletzte sich leicht.

(jul)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Zwei Glatteisunfälle mit einem Leichtverletzten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.