| 00.00 Uhr

Goch-Pfalzdorf
300 Oldtimer lockten Fans nach Pfalzdorf

Goch-Pfalzdorf: 300 Oldtimer lockten Fans nach Pfalzdorf
Oldtimer aller Art sorgten bei den Fans für großes Interesse. FOTO: Evers
Goch-Pfalzdorf. Auf der Festwiese am Hotel Auler ging es um alte Traktoren, Autos und Motorräder. Von Maria van de Sand

Bereits zum achten Mal lud der Motorsportclub "Flott-Weg "(MSC) Pfalzdorf 1953 in Kooperation mit dem Schützenverein Pfalzdorf 1926 zum Oldtimertreffen ein. Einer der Höhepunkte auf der Festwiese am Hotel Auler war sicherlich das älteste Fahrzeug: ein Citroen aus dem Jahr 1923. "Aber", erklärte Willi Lörcks, Schatzmeister des MSC Pfalzdorf, "hier kann man alles ausstellen, was einen Motor hat und älter als 30 Jahre ist." So brachten die Freunde des rostigen Hobbies dann neben Autos auch Traktoren, Motorräder, Roller und sogar einen Bus mit. Insgesamt ließen sich 300 Fahrzeuge in Pfalzdorf bestaunen.

Mit einem reichhaltigen Frühstück, organisiert durch den Festwirt Konrad Tophofen, begann der Tag der Oldtimer bereits um 9 Uhr. Zahlreiche Aussteller nahmen das Angebot wahr und ergatterten sich direkt zum Start einen guten Platz auf der Wiese. Andere trudelten mit Traktor & Co erst zu späterer Stunde ein. "Teilweise haben die Aussteller lange Anfahrtswege zurückzulegen", berichtete Lörcks. So waren Fahrzeuge aus Aachen und Trier zu sehen. In Vorjahren hatten auch schon mal vierzig Fahrzeuge aus den Niederlanden an der Veranstaltung teilgenommen. Zum Treffen machten sich allerdings nur zehn Aussteller auf den Weg.

Den Oldtimerfreunden konnte das die Stimmung nicht vermiesen. Bei prallem Sonnenschein kamen mehr als 500 Besucher zur Schau. Sicherlich trug dazu das Königschießen der Pfalzdorfer Schützen bei. "Seit dem ersten Jahr richten wir das Oldtimertreffen und das Königschießen gemeinsam aus. Das harmoniert sehr gut", freute sich Lörks. Festwirt Tophoven war mit der Resonanz zufrieden. Erstmals ging ein Teil des Erlöses an einen gemeinnützigen Zweck - die "Aktion Lichtblicke".

Den Tag versüßten den Liebhabern der alten Fahrzeuge noch einige Attraktionen. Dazu gehörte eine Wippe, auf der Fahrer mit viel Geschick ihren Traktor in Balance halten müssen, sowie ein Spiel, das an die alte Rittermanier erinnert: Dabei müssen Ringe von einem Stapel abgehoben und aufgehängt werden. Zudem gab es Ersatzteile und anderes Zubehör an einigen Verkaufsständen. Den krönenden Abschluss des Oldtimertreffens bildete gegen 17.30 Uhr der Start von drei Heißluftballons. Drei Aussteller hatten die Mitfahrt per Losglück gewonnen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch-Pfalzdorf: 300 Oldtimer lockten Fans nach Pfalzdorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.