| 14.36 Uhr

Uedem
44-Jähriger nach Frontalzusammenstoß außer Lebensgefahr

Frontalzusammenstoß bei Uedem
Frontalzusammenstoß bei Uedem FOTO: Guido Schulmann
Uedem. Nach einem schweren Verkehrsunfall am Montag hat sich der Gesundheitszustand eines 44-jährigen Autofahrers gebessert. Die Polizei nun nach Zeugen des Unfall.

Wie die Polizei mitteilte, befinden sich sowohl der 44-jährige Autofahrer sowie eine 68-jährige Autofahrerin weiterhin im Krankenhaus. Für den 44-Jährigen besteht jedoch keine Lebensgefahr mehr, wie es noch Montag der Fall war.

Der 44-jährige Deutsche, der in Dinxperlo in den Niederlanden wohnt, war am Montag gegen 14 auf der Mühlenstraße mit der 68-Jährigen zusammengestoßen. Zuvor hatte er mehrere Autos überholt und war dann im Gegenverkehr mit dem Mercedes der Frau aus Uedem zusammengestoßen.

Zeugen, die den Unfall beobachtet oder zur Unfallzeit die Mühlenstraße befahren haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Goch unter der Telefonnummer 028231080 in Verbindung zu setzen.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: 44-Jähriger nach Frontalzusammenstoß außer Lebensgefahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.