| 00.00 Uhr

Goch/Weeze/Kreis
Airport bekommt Unterstützung aus Wesel

Goch/Weeze/Kreis. Auch im Nachbarkreis wird eine Aufwertung des Flughafens in Weeze gefordert.

WESEL (zel) Im Auschuss für Umwelt- und Strukturplanung wollten die Kreispolitiker gestern wieder über die Resolution zum Flughafen diskutieren. Wie berichtet, wird darin gefordert den Airport auf "landesbedeutsam" aufzustufen. Eine Einschätzung, die offenbar auch im Nachbarkreis geteilt wird. Denn jetzt hat die FDP im Kreis Wesel die Einstufung als "regionalbedeutsam" als "inakzeptabel" bezeichnet. "Der Flughafen Weeze wird von vielen Bürgern aus dem Kreis Wesel genutzt.

Die Landesregierung verhindert damit gezielt das Wachstum sowie die Zukunftschancen von Weeze zugunsten von Düsseldorf, Köln und Münster. Diese Unterordnung von Weeze ist auch deshalb nicht nachvollziehbar, weil dieser Flughafen 2015 fast zwei Millionen Fluggäste zählte, Münster jedoch nur 822.000," meint der FDP-Kreisvorsitzende Michael Terwiesche. Gefahren sieht er auch für die wirtschaftliche Entwicklung von Weeze. Jede neue Cargohalle und jede neue Unternehmensansiedlung werde jetzt daraufhin überprüft, ob sie die Entwicklungschance von Düsseldorf oder Köln beeinträchtigt.

Das sei für die Schaffung neuer Arbeitsplätze am Niederrhein abträglich. Damit stufe die Landesregierung Weeze lediglich als zweitklassig ein: "Das ist das genaue Gegenteil von dem, was die Liberalen wollen, und zwar Wettbewerb auch im Luftverkehrssektor".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch/Weeze/Kreis: Airport bekommt Unterstützung aus Wesel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.