| 00.00 Uhr

Goch
Angebot von PETA: Vegane Würstchen zum KAB-Schlachtfest

Goch. Das "Schlachtfest" der Gocher KAB ist eine fröhliche Angelegenheit, eine Mischung aus Familienfest und Karnevalsabend. Grundsätzlich sieht sich der Verband zuständig für christliche und soziale Themen, schließlich handelt es sich um die "Katholische Arbeitnehmerbewegung". Dass die Mitglieder jedoch anscheinend kein Problem damit haben, Tiere, die ja auch Teil der Schöpfung sind, zu essen, wurmt den Verein PETA. Die Tierrechtsorganisation beanstandet die Tradition der "Schlachtfeste", die es in vielen Gegenden gibt und eben auch in Goch. Nachdem die KAB jetzt einmal mehr in der Gaststätte Litjes feierte, meldete sich gestern PETA zu Wort mit einem ungewöhnlichen Vorschlag: "Im Sinne des Tierschutzes, der Nachhaltigkeit und einer gesunden rein pflanzlichen Ernährung schlägt PETA Deutschland den Veranstaltern des Schlachtfestes ein neues Konzept vor: "Feiern die Bürger aus Goch im kommenden Jahr ein Veggie-Fest unter dem Motto ,Tiere achten, statt schlachten', spendiert die Tierrechtsorganisation 500 vegane Würstchen und unterstützt die Gemeinschaft außerdem mit zahlreichen tierfreundlichen veganen Rezeptvorschlägen." Von Anja Settnik

Feiern ohne Fleisch? Das ist auch beim Familienfest der KAB Goch, das jeweils im Sommer gefeiert wird, nicht üblich. Da gibt es neben Reibekuchen und Pfannkuchen auch leckeres Grillfleisch. Fleisch gehört auch zu den Preisen bei der Schlachtfest-Verlosung. Allerdings nicht mehr vom frisch geschlachteten Schwein wie früher, sondern abgepackt. Außerdem zählen auch Käse und Schwarzbrot zu den Gewinnen. Ob die KAB auf diese Traditionen zugunsten der Veggie-Würstchen verzichten möchte? Helmut Kuypers, Kassierer der Gocher KAB, möchte sich zu diesem delikaten Thema ohne Absprache mit dem Vorsitzenden nicht äußern. Theo Janhsen allerdings war bis zum Abend nicht erreichbar. Vorstandskollege Dietmar Stalder möchte sich auch erst lieber mit seinen Mitstreitern beraten. Ob sich der Gocher Verein mit einem "tierleidfreien, rein pflanzlichen Verpflegungskonzept", wie es PETA für verantwortungsbewusste Menschen empfiehlt, anfreunden könnte, war deshalb noch nicht zu erfahren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Angebot von PETA: Vegane Würstchen zum KAB-Schlachtfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.