| 00.00 Uhr

Goch-Asperden
Asperdener Schützen suchen einen neuen König

Goch-Asperden. Auf dem Platz an der Niers-Kendel-Schule entscheidet sich am Samstag, wer Nachfolger von Helmut Pouwels wird.

Es ist mal wieder so weit: Ein Jahr ist wieder vorbei und der Schützenverein Asperden sucht einen neuen König. Die Amtszeit von Helmut Pouwels und seiner Königin Elfi ist nun tatsächlich vorbei. Jetzt wünschen sich das Königspaar und der Schützenverein für Asperden einen würdigen Nachfolger.

Am kommenden Samstag, 6. August, findet dazu das traditionelle Vogelschießen statt, wie jedes Jahr auf dem Schulhof der Niers-Kendel- Schule. Um 14 Uhr treffen sich die Mitglieder des Schützenvereins und des Tambourcorps Asperden am Vereinslokal Zum Schwan, um mit einem kleinen Umzug zum Schulhof zu ziehen. Um 14.30 Uhr erfolgt dann der Startschuss für das Vogelschießen der Erwachsenen. "Deshalb hoffen wir,", so die Veranstalter, "dass es reichlich Anwärter geben wird, um die Königswürde zu erringen und den Vogel von der Stange zu schießen. Gerne können sich vorab Königsbewerber bei unserem 1. Vorsitzenden Andreas Strötges unter der Handynummer 0170 3505530 melden."

Gleichzeitig findet auch der Wettbewerb der Schützenjugend statt. Hier wird für Prinz Lion ein Nachfolger gesucht. Die Jugend schießt mit einem Luftgewehr ebenfalls auf einen Holzvogel um die Pfänderpreise.

Um 15 Uhr beginnt der Wettbewerb der Kinder, die mit Wasserpistolen auf Dosen schießen. Der daraus ermittelte Kinderkönig darf dann beim großen Festumzug der Kirmes teilnehmen.

Parallel läuft der Bogenschießwettbewerb für die Erwachsenen, Asperdener Vereine und Nachbarschaftsgruppen. Dazu können auch kurzfristig noch interessierte Gruppen von fünf Personen angemeldet werden - ebenfalls bei Andreas Strötges.

Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. Die Schützenschwestern laden ein zu Kaffee und Kuchen. Der Bierstand wartet mit diversen Erfrischungsgetränken auf und auch der altbewährte Imbissstand sorgt für die entsprechende Grundlage. Das Tambourcorps kümmert sich um den musikalischen Teil.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch-Asperden: Asperdener Schützen suchen einen neuen König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.