| 00.00 Uhr

Goch
Auftakt zum Rock-Sommer im Stadtpark

Goch: Auftakt zum Rock-Sommer im Stadtpark
Drei Bands traten unentgeltlich im Stadtpark auf. FOTO: EVERS
Goch. Der Stadtpark-Verein hatte zum Gratis-Konzert geladen, mehrere hundert Besucher waren am Samstagnachmittag gekommen. Von Natalja Bruck

Der Gocher Stadtpark ist ein schönes Fleckchen Erde. Es gibt einen Garten, große alte Bäume, Grünflächen, einen Spielplatz und ausreichend ruhige Ecken und Bänke zum Ausruhen und Genießen. Trotzdem hing dem Park in der Vergangenheit ein eher trauriges Image an. Vor gut einem Jahr beschloss eine Gruppe Gocher, dies zu ändern und dem Park neues Leben einzuhauchen. Als Verein Gocher Stadtpark für Jung und Alt organisieren sie seither Aktionen, die den Park für die Gocher attraktiver machen sollen.

Bei gutem Wetter kamen am Samstagnachmittag mehrere hundert Besucher zur Konzertmuschel, um Rockmusik zu hören und einfach nur entspannt den Tag zu verbringen. Das Konzert begann bereits um 16 Uhr nachmittags, was Andreas Pesch, der Frontmann von "Phonic" scherzhaft als für "Rockmusik unchristliche Zeit" bezeichnete. Doch offenbar war genau diese Uhrzeit für viele junge Familien ein Grund, mit ihren Kindern in den Stadtpark zu kommen.

Und "Phonic", eine Gocher Band, die wie auch die anderen Bands "Coda Control" und "6/45 a Day" unentgeltlich spielten, waren der perfekte Act, um die anfangs noch etwas zurückhaltenden Besucher aus der Reserve zu locken. Mit Hits von Bands wie Kings of Leon oder Foo Fighters begeisterte die Band. Während die Musiker auf der Bühne schwitzten, genossen die Besucher die entspannte Atmosphäre auf der Wiese vor der Konzertmuschel, bei der fast so etwas wie Festivalstimmung aufkam.

"Es gehört fest zu unserem Konzept, das der Eintritt zu den Konzerten kostenlos ist", sagte Dirk Neundörffer, eines der Gründungsmitglieder des Vereins, der inzwischen etwa 25 Mitglieder hat. Auch die Getränkepreise sind moderat, denn niemand soll aufgrund finanzieller Gründe ausgeschlossen werden. "Die Preise, die wir nehmen, brauchen wir aber, um die Kosten der Veranstaltung zu decken", erklärte Neundörffer.

Eine großzügige Spende der Sparkasse Goch ermöglicht es dem Verein, in diesem Jahr noch weitere Rock&Pop-Events zu veranstalten. Das nächste, am 8. Juli, wird unter dem Motto "So klingt unser Stadtpark" stehen. "Zwölf Bänds werden überall verteilt im Park auftreten und neben Rock und Pop auch Soul und Country spielen. Da wird wirklich für jeden etwas dabei sein", erklärte Neundörffer die nächste Veranstaltung. Er machte jedoch auch keinen Hehl daraus, dass der Verein dringend auf weitere Spenden angewiesen ist, um auch im nächsten Jahr weitermachen zu können. "Wir freuen uns auch sehr über neue Mitglieder, die uns mit Zeit und Ideen unterstützen und helfen, die Organisation auf mehr Schultern zu verteilen", so Neundörffer.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Auftakt zum Rock-Sommer im Stadtpark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.