| 00.00 Uhr

Goch
Aus dem Alltag einer Flüchtlingsberaterin

Goch. Der Alltag einer Flüchtlingsberaterin ist Thema im Haus der kreiskirchlichen Dienste Goch am Dienstag, 23. Februar. Es referiert Heike Pullich-Stöffken, Flüchtlingsberaterin der Diakonie im Kirchenkreis. Sie berichtet ab 18 Uhr in der Niersstraße 1 über Erfahrungen, die sie täglich mit Menschen aus verschiedenen Ländern und Krisengebieten macht. Sie kümmert sich um gerade ankommende Flüchtlingen genauso, wie um Menschen, die mit ihren Familien wochenlang in den Unterkünften untergebracht sind. Sprache ist dabei ein wichtiger Punkt. Pullich-Stöffken berät die Flüchtlinge in vielerlei Hinsichten: Sie erklärt Behördenpost und hilft den Flüchtlingen, sich in der fremden Umgebung im Alltag zurechtzufinden

Eine Woche später, am Dienstag, 1. März, endet die Vortragsreihe "Flüchtlinge unter uns - den Helfern helfen" mit Dr. Jo Becker. Er spricht in Goch ab 18 Uhr über den adäquaten Umgang mit Menschen, die Flucht, Trauma und Trauer verarbeiten müssen. Die Veranstaltungen der Evangelischen Erwachsenenbildung sind kostenfrei, um eine kurze Anmeldung unter Telefon 02823 93020 wird gebeten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Aus dem Alltag einer Flüchtlingsberaterin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.