| 00.00 Uhr

Uedem
Ausstellung in der Hohen Mühle Uedem

Uedem. Bürgermeister Rainer Weber eröffnet am kommenden Samstag die Adventsausstellung in der Hohen Mühle. In der Zeit vom 28. November bis 13. Dezember präsentieren acht Künstlerinnen rund 70 Bilder. Die Akteurinnen heißen Ute Böcker und Karin Küsters und kommen aus Uedem, Hannelore Sebastian aus Rheurdt, Christel Hüttner und Bettina Schröter-Glittenberg aus Kleve, Judith Cassagne und Elisabeth Verhülsdonk aus Alpen und Welly Janssen aus Siebengewald. Das Alter liegt zwischen Mitte 40 bis Mitte 70. Sie haben bereits alle Ausstellungserfahrung.

Die Gruppe hat sich vor sechs Jahren im Art-Atelier von Renate Wischinsky in Uedem kennengelernt. Jede Woche treffen Sie sich mittwochs und malen zwei bis drei Stunden zusammen. Sie haben Spaß und Freude am Malen mit Acryl auf Leinwand. In Ihrer Ausstellung zeigen die Künstler "Uedemer Impressionen". Dies war eine besondere Herausforderung für die Künstlerinnen. Angeregt durch die Menschen, die Gegend, die Gebäude und die Natur in und um Uedem haben die Künstler ihre Bilder gezeichnet. Kreativität und künstlerische Freiheit entfalten sich dabei, setzen Fantasien frei und eröffnen neue Horizonte. Die Bilder zwischen 20 x 30 Zentimetern und 60 x 100 Zentimetern können von den Künstlern erworben werden.

Bei der Ausstellungseröffnung wird ein Sekt und ein kleiner Imbiss gereicht. Die Ausstellung ist samstags und sonntags von 14.30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Wie immer gibt es vom Team um Willi Holland Waffeln mit Kirschen und Sahne. Die Künstlerinnen bieten jedoch auch selbst gebackenen Kuchen an.

Bei gutem Wetter haben Kinder die Möglichkeit, die Freizeitsportanlage an der hohen Mühle zu nutzen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Ausstellung in der Hohen Mühle Uedem


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.