| 00.00 Uhr

Goch
Baustelle am Kasernengelände eingerichtet

Goch. An der Pfalzdorfer Straße in Goch wurde gestern die Baustelle eingerichtet, mit der die Erschließung des ehemaligen Reichswaldkasernen-Geländes als Baugebiet beginnt. Schilder weisen darauf hin, dass schon Montag in einem Teilbereich die Durchfahrt Richtung Kuhstraße und von Pfalzdorf aus in Richtung Bahnhof nicht mehr möglich ist. Umleitungen sind ausgewiesen. In dem betroffenen Gebiet gilt schon jetzt ein absolutes Halteverbot. Das alte Pflaster vor der Hecke am Kasernengelände wurde aufgenommen, denn zunächst stehen Kanalbauarbeiten an. Wie berichtet, werden die ersten Wohnhäuser nahe des ehemaligen Zweittors der Reichswaldkaserne entstehen.

Im ersten Bauabschnitt könnten auf dem Areal vierzig bis fünfzig Häuser gebaut werden. Danach soll der nächste Bereich in Angriff genommen werden. Insgesamt ist von rund 300 Wohneinheiten die Rede, auch Mehrfamilienhausbau ist laut den Verantwortlichen bei der Stadt geplant.

Eigentlich hatte im Sommer bereits der zentrale See angelegt werden sollen, das geschah bisher jedoch nicht. Am Montag der kommenden Woche will die Stadtverwaltung Näheres zum Baubeginn mitteilen.

(nik)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Baustelle am Kasernengelände eingerichtet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.