| 00.00 Uhr

Goch-Pfalzdorf
Bei den Family-Singers beginnt die heiße Proben-Phase

Goch-Pfalzdorf. Rund einen Monat vor der Premiere bereitet sich das Pfalzdorfer Hobby-Ensemble auf das Stück "Subway-All(ein)" vor.

Seit vielen Wochen bereiten sich die Family-Singers Pfalzdorf (bekannt von "Das Ostermusical" und "Immanuel-Weihnachtsmusical") und Gäste auf ihr neues Musical vor. Das Stück soll am Freitag, 18. November, am Samstag, 19. November, jeweils um 19.30 Uhr, und am Sonntag, 20. November, um 16 Uhr in der Aula des Collegium Augustinianum Gaesdonck aufgeführt werden.

Petra Hermsen, die Chorleiterin, berichtet aus dem Inhalt: "Als Hans Glück, ein junger Mann vom Lande, voller Enthusiasmus beschließt, an einem Casting in Berlin teilzunehmen, ahnt er noch nicht, was die Großstadt für ihn bereithält. In der U-Bahn wird er mit dem Alltagsleben der Stadtbewohner konfrontiert. Schnell stellt er fest, dass jeder von ihnen seine ganz eigene Geschichte zu erzählen hat und dass nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint..."

Die Proben zu dem Stück laufen derzeit auf Hochtouren: Zu einem zweitägigen Workshop unter der Leitung von "Stomp"-Darsteller Warren Richardson trafen sich zahlreiche Akteure des Musicals im Pfarrheim in Pfalzdorf. Regisseurin Doro Höing hatte bereits in der Vergangenheit an einem Workshop von ihm teilgenommen und ihn überzeugt, für gewisse Tanzszenen des "Power-Musicals" seine Erfahrung preiszugeben.

Das Musical, das sowohl in Wort und Ton aus eigener Feder stammt, thematisiert unter anderem Ausgrenzung und Toleranz, Hoffnung und Mut. Daher holten sich die Aktiven Informationen und Rat beim Caritasverband Kleve (Wohnhilfen), lernen von Flüchtlingen und begegnen Menschen in Notsituationen. Einige konnten begeistert werden, beim Musical mitzuwirken. So proben Menschen aus Syrien, Afghanistan, Eritrea, Bangladesh und Elfenbeinküste mit den Family-Singers.

Manuel Hermsen und Daniel Verhülsdonk sind für die musikalische Umsetzung verantwortlich. Der aus Goch stammende Rapper "Nesti" (Jens Ernesti), der 2006 mit seiner Single "Liebe ist..." die Deutschen Single-Charts stürmte, ist ebenso dabei.

Geprobt wird mehrmals wöchentlich. Tanzpädagogin Christine Albers stellt ihre Erfahrungen zur Verfügung, Doro Höing als Regisseurin hat das Stück auf rund zwei Stunden Spielzeit zusammengefügt. Gereon Brakhan und Hans-Peter Bause sowie Uschi Driessen unterstützen sie dabei. 120 Sänger, Tänzer, Schauspieler und Musiker folgen ihren Regieanweisungen. Annette Regnitter hat die Leitung diverser Chorworkshops zugesagt.

Nach wie vor suchen die Veranstalter noch Sponsoren, die bei Chorleiterin Petra Hermsen (02823 1697) weitere Informationen erhalten. Karten zum Preis von 18 Euro (Kinder bis 14 Jahre zahlen 9 Euro) gibt es bei Karin Brock (02821 26261) oder im Pfarrbüro (02823 9288790).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch-Pfalzdorf: Bei den Family-Singers beginnt die heiße Proben-Phase


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.