| 00.00 Uhr

Goch
Brücke vom Tierpark zur City geplant

Goch: Brücke vom Tierpark zur City geplant
FOTO: Evers Gottfried
Goch. Über die Niers soll ein Weg von der Anlage ins Ortszentrum führen. Dadurch soll das Gehege besser an Weeze angebunden werden. Für das Projekt soll es Fördergelder geben. Gebaut werden könnte 2018. Von Sebastian Latzel

Die jüngsten Zahlen zeigen es deutlich: Der Tierpark Weeze boomt und ist ein echter Besuchermagnet. Von diesem Zuspruch soll auch die City von Weeze profitieren. Daher gibt es Überlegungen, den Ortskern und den Tierpark mit einer Brücke über die Niers zu verbinden. "Es geht da um eine Fördermaßnahme im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes, wir sind dabei das vorzubereiten", erläuterte Wilhelm Moll-Tönnesen vom Weezer Bauamt. Ziel ist, Anfang Dezember den Förderantrag zu stellen. Der Weg zur Brücke soll vom Tierpark aus an der Hecke am Streichelzoo vorbei Richtung Niers führen, dann geht es dort über den Fluss zur Loestraße.

Das Projekt soll auch in die Renaturierung der Niers mit einbezogen werden. Vom Niersverband gibt es daher auch Vorgaben für die Brücke. Die muss eine entsprechende Höhe haben, was gleichzeitig eine Herausforderung für die Konstruktion darstellt. "Natürlich soll die Brücke barrierefrei und daher nicht zu steil sein, da muss das Ingenieurbüro eine Lösung finden", so Moll- Tönnesen. Gleichzeitig soll das Bauwerk auch ansprechend aussehen, um sich gut in die Umgebung einzufügen.

Der Weg soll an der Brücke in die Innenstadt enden. FOTO: Evers

Im Zuge des Brückenbaus soll auch eine Promenade an der Niers entstehen, die von der Brücke zum Fährsteg führt. So soll es möglich sein, ganz idyllisch am Ufer entlang zu spazieren. Die meisten Grundstücke gehören der Stadt und sind daher verfügbar, zwei kleinere Flächen müssen "umgangen" werden. An diesen Stellen wird es kleine Stege geben, die den Weg quasi über den Fluss führen. Das soll dann auch für eine reizvolle Wegeführung sorgen. Angedacht ist auch, eine Anlegestelle für Kanus einzurichten. Auch darüber könnte der Tierpark dann angebunden werden. Ein Stopp der Paddeltour in Weeze könnte so zu einem Besuch bei den Tieren genutzt werden.

Was das ganze Projekt kostet, ist noch offen. Vor fünf Jahren hatte es eine Grobkalkulation gegeben. Damals hatten sich die Kosten auf rund 800.000 Euro für Brücke und Promenade belaufen. Es ist davon auszugehen, dass inzwischen weit mehr Geld in die Hand genommen werden muss. Daher hofft die Gemeinde auch auf Zuschüsse über das IHK. Der konkrete Baubeginn für die Brücke ist noch offen. Wenn alles schnell geht, könnte es im kommenden Jahr losgehen. Realistischer sei allerdings das Jahr 2019.

Auch der Bürgermeister begrüßt das Projekt. Er verspricht sich davon, dass Weeze noch mehr vom Tierpark profitierte. "Viele Besucher kommen aus der weiteren Umgebung. Mit der Brücke könnte man sie dazu bringen, sich bei einem Ausflug in den Tieropark auch einmal das Ortszentrum anzusehen", sagt Francken. Vielleicht nicht ganz zufällig soll der Weg über die Brücke auch in Richtung Eisdiele führen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Brücke vom Tierpark zur City geplant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.