| 00.00 Uhr

Uedem-Uedemerbruch
Buntes Kirmes-Wochenende in Uedemerbruch

Uedem-Uedemerbruch. Neben dem Kirmestrubel wurden auch viele Ehrungen vorgenommen. Besonderer Dank ging an Erich Janhsen.

Zur Kirmeseröffnung zapften der alte König Wilfried Lange und sein Nachfolger René Hoffmann gemeinsam das Freibier an. Der Auftakt für ein harmonisches Wochenende.

Bei den Ehrungen bekamen die Prinzen und die Preisträger des Königsschießens Karl-Heinz Hoyer, Paul Welles, Ludger Wehren und Hubert Hoffmann ihre Orden überreicht. Gutscheine gab es für die Erstplatzierten der Rundenwettkämpfe der Infrarot-/Laserklasse aufgelegt: Gesche Effertz, Sophia Cladder, Timo Hoyer und Jonas Neu sowie in der Schülerklasse Luftgewehr stehend für Hannah Wehren, Thorben Effertz und Niklas Weber.

Als Sieger beim Vereinspokalschießen bekamen Jonas Neu (Infrarotklasse), Hannah Wehren (Schülerklasse), Mario Wehren (Schützenklasse), Petra König (Damenklasse), Hubert Hoffmann (Altersklasse) und Ulrich Rebernisek (Seniorenklasse) Pokale überreicht.

Für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft erhielten die Mitglieder Armin Hoffmann und Michael Rotering (jeweils 25 Jahre), Johannes Bremenkamp, Theo Goertz und Karl-Heinz Paeßens (jeweils 50 Jahre) ihre Ehrennadeln. Zum 25-jährigen Jubiläum überreichte der Brudermeister Mario Wehren der Königin von 1991, Magdalen Keusen, einen Blumenstrauß.

Drei Vorstandsmitglieder wurden von der Verleihung des Hohen Bruderschaftsordens überrascht: Laudator Hubert Hoffmann (2. Brudermeister) würdigte den Einsatz von Franz Bienemann (Oberstabsfeldwebel), Frank Neu (stellvertretender Schieß- und Jungschützenmeister) und Brudermeister Mario Wehren, bevor die stellvertretende Bezirksbundesmeisterin Anja Kiesewetter die Verleihungen vornahm.

Und noch eine besondere Ehrung wurde vorgenommen: Brudermeister Mario Wehren bat alle einst aktiven Schützen der letzten 40 Jahre auf die Tanzfläche, um einen ganz besonderen Dank auszusprechen. Eine Urkunde erhielt dabei Erich Janhsen für 40 Jahre Vorstandsarbeit als Jungschützen- und Schießmeister. Für diese Ehrung waren auch der Ehrenbezirksschießmeister Paul Janßen und Bezirksschießmeister Norbert Verheyen angereist, die mit Anja Kiesewetter ein illustriertes Bild zur Schießmeistertätigkeit in Uedemerbruch überreichten.

Mit drei Kaltblütern an der Spitze zog der Schützenzug am Dienstag zum Elternhaus des Königs gegenüber der Kirche, um dort nach einer kleinen Stärkung den Thron abzuholen. Wenig Später begrüßte Brudermeister Wehren im "Löwenzahnstadion" die Gäste und dankte unter anderem den Reitern Thomas Wirtz, Gerd Ingenerf und Theo Hebben. Besonders bedankte er sich bei der freiwilligen Feuerwehr, die in den letzten Wochen bei den sturzartigen Regenschauern und den folgenden Überflutungen ganze Arbeit geleistet hat.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem-Uedemerbruch: Buntes Kirmes-Wochenende in Uedemerbruch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.