| 00.00 Uhr

Goch
CDU gegen Schließung des Berufsschulstandorts Goch

Goch. Mit einer Stellungnahme hat die CDU Goch auf die mögliche Schließung des Berufsschulstandortes in Goch reagiert. "Eine eventuelle Schließung wäre gleich aus mehreren Gründen unvernünftig", so Marc Groesdonk, stellvertretender Fraktionsvorsitzender. "Dies würde bedeuten, dass Auszubildende aus Rees oder Emmerich mitunter zum Berufskolleg nach Geldern fahren müssten".

Fraktionskollege Jörg Zeiger gibt zu bedenken, dass weite Wege auch für die Ausbildungsbetriebe Nachteile mit sich bringen, denn die hätten mit mehr arbeitsfreien Tagen aufgrund gestiegenen Reisezeiten umzugehen. "Im Berufsverkehr benötigt man von Emmerich oder aber Rees nach Geldern durchweg eineinhalb Stunden. Mit dem öffentlichen Nahverkehr ist Geldern von Emmerich noch wesentlich zeitraubender zu erreichen."

Die Christdemokraten hätten schon mehrere Impulse aus der Wirtschaft erreicht, die sich gegen eine solche Standortschließung wenden, so der Fraktionsvorsitzende Andreas Sprenger. Der Berufschulstandort Goch sei nicht nur logistisch eine ideale Lösung. Auch Gebäude und technische Ausstattung sind sehr gut.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: CDU gegen Schließung des Berufsschulstandorts Goch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.