| 00.00 Uhr

Goch
"Das Lächeln der Frauen" im Gocher Kastell

Goch: "Das Lächeln der Frauen" im Gocher Kastell
Eine Szene aus "Das Lächeln der Frauen". Gezeigt wird das Stück am 13. November. FOTO: STADT GOCH
Goch. Es gibt keine Zufälle. Davon ist zumindest Aurélie Bredin überzeugt, die nach dem Tod ihres Vaters dessen Restaurant Le Temps des Cerises übernommen hat. Aber an jenem schicksalhaften Freitag im November, an dem Aurélies Herz vor Liebeskummer zerspringen will, fällt ihr in der Buchhandlung ein Roman mit dem Titel "Das Lächeln der Frauen" von Robert Miller in die Hände. Die Geschichte scheint nicht nur in ihrem Restaurant zu spielen, sondern auch aus ihrem Leben zu erzählen. Aurélie glaubt sich in ihrem tiefsten Wesen verstanden und setzt nun alles daran, den Mann kennenzulernen, der ihr Leben verändert hat.

83 Wochen bleibt der Roman "Das Lächeln der Frauen" auf der Spiegel-Bestsellerliste und wurde weltweit über eine Million Mal verkauft. Die romantische Komödie von Gunnar Dreßler nach dem Roman von Nicolas Barreau, aufgeführt vom Tournee-Theater Thespiskarren Hannover, mit Ralf Bauer und Dominique Siassia , zeigt die Kultourbühne am Montag, 13. November, um 20 Uhr im Kastell. Tickets gibt es für 12 Euro, ermäßigt 10 Euro bei der Kultourbühne im Rathaus (Telefon 02823 320202) und online im Veranstaltungskalender. Theaterbesucher haben weiterhin die Möglichkeit, den erweiterten Fahrservice der Kultourbühne Goch in Anspruch zu nehmen. Er steht für die Hin- und Rückfahrt zur Verfügung. Pro Person kostet eine Fahrt in den Theater-Tarifen "Zentrum" 3,50 Euro und "Ortsteile" 5 Euro. Anmeldungen sind bis zu einem Tag vor den Veranstaltungen mit Nennung des Fahrziels bei der Kultourbühne unter Telefon 02823 320202 möglich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: "Das Lächeln der Frauen" im Gocher Kastell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.