| 00.00 Uhr

Goch
Der Stargeiger kam als Musiklehrer

Goch: Der Stargeiger kam als Musiklehrer
Auf der Bühne in Goch: Geiger-Legende Frank Peter Zimmermann gab Stringtime-Teilnehmern Einzelunterricht. FOTO: Gottfried Evers
Goch. Frank Peter Zimmermann, Schirmherr der seit 20 Jahren bestehenden Gocher Streicherakademie "Stringtime", gab in Goch seine Premiere und gab einigen Nachwuchs-Musikern öffentlichen Einzelunterricht. "Es macht Spaß", sagte er. Von Monika Hartjes

Hoher Besuch bei "Stringtime", die Gocher Streicherakademie für hochbegabte junge Streicher aus Deutschland, Polen und den Niederlanden, die in der ersten Osterferienwoche im Gocher Kastell stattfand: Der Schirmherr und Stargeiger Frank Peter Zimmermann stand am Karsamstag persönlich auf der Bühne, für ihn eine Premiere. In diesem Jahr feiert die "Stringtime" ihr 20-jähriges Bestehen.

Der Gast kam aber nicht, um vorzuspielen, sondern als Musiklehrer. Ein halbes Dutzend der insgesamt 49 Schüler, die an der Streicherakademie teilnahmen, bekam öffentlichen Einzelunterricht bei dem Berufsmusiker. Die anderen hörten interessiert zu, was Zimmermann an Kritik, Tipps und Anregungen weitergab. "Für mich ist es erst das zweite Mal, dass ich als Lehrer arbeite, aber es macht viel Spaß", sagte der Geigen-Virtuose. Er sei glücklich, in Goch zu sein. "Ich bin selber ein Kind dieser Region, ich komme aus Duisburg", verriet er.

Der Nachmittag erinnere ihn an seine eigene Zeit, als er erste Auftritte als Geiger hatte. "Da war ich so alt wie diese Schüler." Er lobte das gute Vorspiel der Schüler und die Ernsthaftigkeit, mit der sie dabei sind. "Wir brauchen uns um Nachwuchs keine Sorgen zu machen, es wachsen immer wieder welche heran, die das Empfinden für die Musik haben", sagte er.

Salomé Bonnema aus dem niederländischen Alphen spielte eine Mozart-Sonate. "Du solltest an manchen Stellen etwas lockerer und freier spielen", riet Frank Peter Zimmermann der 13-Jährigen. Es kam dann doch noch zu einem Auftritt des Künstlers: Einzelne Passagen spielte er auf einer geliehenen Geige vor, so dass sich die Schüler besser vorstellen konnten, was der Lehrer erklärte. "Die Tipps sind sehr nützlich, das werde ich jetzt so üben", meinte Salomé nach ihrem Auftritt.

Auch der zwölfjährige Kaya Gür, der ein Mozart Konzert in D zum Besten gab, war stolz, als Zimmermann ihn lobte und ihm Anregungen für ein akzentuierteres Spiel gab. Einzelne Passagen sang der Gastlehrer dann auch schon mal vor, die Schüler spielten es nach. So wie Iris Kengen, eine 13-jährige Niederländerin, die eine Sonate von Mozart auf ihrer Geige hören ließ. Ein ganz besonderes Lob bekam die erst neun Jahre alte Susanna Marski aus Rees. "Das ist sehr schön, man merkt, dass Du Spaß am Spielen hast", sagte Zimmermann. "Du hast schon einen sehr guten Ton." Aber auch die Schüler, die zuhörten, waren fasziniert. "Man kann hier so viel lernen", sagte der 15-jährige Johannes Hannemann aus Bocholt, der seit zehn Jahren Geige spielt. "Hier sind andere Lehrer als zuhause und jeder achtet auf etwas anderes."

Für den 13-jährigen Peter Son Götz aus Marl ging ein Traum in Erfüllung. "So ein Stargeiger ist sonst unerreichbar und hier steht er direkt vor uns auf der Bühne und gibt uns Tipps, einfach klasse", freute er sich. Georg Michels, Geigenlehrer der Haldern Strings, ist einer der Gründerväter von "Stringtime". "Wir führen eine Tradition fort und haben bereits verschiedene Künstler hier gehabt. Frank Peter Zimmermann ist eine Legende", so Michels. Die Organisatoren freuten sich, dass der Stargeiger trotz des vollen Terminkalenders gekommen war. Hermann-Josef Kleinen, Leiter der Kulturbühne Goch, überreichte dem Künstler als Dankeschön eine Zeichnung mit einem Geiger und dessen Ehefrau einen Blumenstrauß.

Auch bei der Generalprobe für das Abschlusskonzert am Ostersonntag war Zimmermann dabei, denn sein zwölfjähriger Sohn Arthur begleitete die Streicher am Klavier. In der nächsten Woche ist der Stargeiger dann in St. Gallen unterwegs und danach in München beim Bayrischen Rundfunk tätig.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Der Stargeiger kam als Musiklehrer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.