| 09.38 Uhr

Goch
Die Sammel-Weltmeister

Goch. Der Gocher Werbering startete gestern pünktlich zum verkaufsoffenen Sonntag sein großes Fußball-Gewinnspiel. Bei strahlendem Sonnenschein holten sich die Kunden die ersten Gewinnmarken für die Hauptverlosung im Juli. Von Jens Helmus

Rund drei Monate dauert es noch, bis der WM-Ball erstmals in Südafrika über das Grün rollt. In Goch hat die heiße Phase der Fußball-Weltmeisterschaft aber schon jetzt begonnen: Bei WM-würdigem Sonnenschein pfiff der Gocher Werbering am verkaufsoffenen Sonntag das große Fußball-Gewinnspiel an – bis zum WM-Finale am 11. Juli heißt es für die Werbering-Kunden: Sammeln, Kleben und Daumen drücken. Denn pro fünf Euro Einkaufswert erhält der Kunde eine Gewinnmarke. Sechs Marken braucht man, um ein Sammelheft zu füllen, welches dann als Teilnahmelos für die Hauptverlosung am 11. Juli abgegeben werden kann.

Hauptverlosung beim WM-Finale

Und so wurde gestern von 13 bis 18 Uhr eifrig gesammelt und geklebt in den Gocher Einkaufsstraßen – und auch die außerhalb des Stadtkerns liegenden Geschäfte und Baumärkte freuten sich über regen Kundenandrang. Denn die Hauptpreise können sich durchaus sehen lassen: Ein Werbering-Gutschein im Wert von 5000 Euro winkt dem Gewinner der Hauptverlosung, der am Tag des Finalspiels hoffentlich zusammen mit der deutschen Nationalmannschaft jubelt. Wo? Natürlich im Stadtpark, der für das Public Viewing wieder kurzerhand zum "Parkstadion" umfunktioniert wird. Auch der Vize-Sammelmeister bekommt einen stattlichen Gutschein: 1000 Euro darf er in den Werbering-Geschäften ausgeben, der dritte Gewinner hat mit 500 Euro ebenfalls Grund zum Jubeln. Erste Gewinner gab es aber schon gestern: Denn pro ausgefüllter Karte bekommt jeder Werbering-Kunde zusätzlich ein Rubbellos mit der Chance auf allerhand Sofortgewinne.

Hüpfburg und Karussell

Doch nicht nur die Gewinnachancen lockten gestern zahlreiche Besucher in die Gocher Geschäfte. Neben dem breiten Verkaufsangebot wurde bei strahlendem Sonnenschein allerhand geboten. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: herrlich duftende Süßwaren und Gebäck an jeder Ecke, für den herzhaften Hunger gab es Pommes und Gegrilltes. Die kleinen Besucher konnten sich auf der Hüpfburg und dem Kinderkarussell austoben oder sich kunterbunt schminken lassen. Wer etwas für die Gesundheit tun wollte, ließ sich im ARC-Gesundheitsmobil von der Muskulatur bis hin zur Wirbelsäule fachmännisch untersuchen. Die Sammel-WM des Werberings ist also seit gestern offiziell eröffnet – und für die teilnehmenden Kunden dürfte die Finalübertrag im Stadtpark mit vorheriger Verlosung der Hauptgewinne doppelt spannend werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Die Sammel-Weltmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.