| 00.00 Uhr

Goch
Die sonderbare Welt des Christopher Boone

Goch. Mit einer Bühnenfassung des Romans "Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone" gastiert das Rheinische Landestheater Neuss am Dienstag, dem 5. April, um 20 Uhr, im Gocher KASTELL. Einige Restkartenkarten sind zum Preis von 8,90 Euro bei der KulTOURbühne im Rathaus erhältlich. Hier können auch Fahrten mit dem Theatershuttle angemeldet werden. Tickets gibt es bei der KulTOURbühne im Rathaus, Telefon: 0 28 23 / 320-202, sie können ebenfalls online im Veranstaltungskalender bei "www.goch.de" geordert werden.

Christopher Boone ist 15 Jahre alt, kann alle Länder samt ihrer Hauptstädte aufsagen und kennt jede Primzahl bis 7507. Doch Christopher kann weder weiter als bis zum Ende der Straße laufen noch mit anderen Menschen umgehen. Denn Christopher sieht die Welt mit ganz anderen Augen. Menschen und Überraschungen versetzen ihn in komplette Panik. Als er eines nachts um sieben Minuten nach Mitternacht den Nachbarshund Wellington, von einer Mistgabel durchbohrt, tot auf dem Rasen entdeckt, gerät er zunächst selbst unter Verdacht. Doch Christophers Unschuld ist schnell geklärt und der Fall damit für die Polizei erledigt. Also beschließt Christopher, den Täter ausfindig zu machen. Und so beginnt für ihn ein großes Abenteuer, das ihn in eine neue Welt führt. Mark Haddons Roman "Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone" ist witzig und mitreißend geschrieben. Er wurde 2003 auf Anhieb ein Bestseller und ist in Deutschland mittlerweile ein Kultbuch. Der Dramatiker Simon Stephens verfasste eine von Kritik und Publikum hochgelobte Bühnenadaption, die 2013 mit sieben Laurence Olivier Awards ausgezeichnet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Die sonderbare Welt des Christopher Boone


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.