| 00.00 Uhr

Goch
Die Steyler Mission dankt dem verstorbenen Erhard Hannen

Goch. Im Alter von 90 Jahren ist der Gocher, der lange Zeit ehrenamtlich das Arnold-Jansen-Haus betreute, verstorben.

Jahrzehntelang hat er das Arnold-Jansen-Haus in Goch betreut, und auch in hohem Alter noch war der Gründer der Steyler Mission, der aus Goch stammt und 2003 heiliggesprochen wurde, sein Lebensinhalt. Nun ist Erhard Hannen im Alter von 90 Jahren in seiner Heimatstadt verstorben. Bis zuletzt lebte er im Nachbarhaus des kleinen Museums in der Frauenstraße.

Hannen war Polsterer und Dekorateurmeister und betreute das Geburtshaus des Heiligen ehrenamtlich. "Die Ordensgemeinschaft gedenkt Erhard Hannen in Dankbarkeit", schreibt die Pressestelle der Steyler Mission jetzt in einem Nachruf. Denn Hannen sei "praktisch Tag und Nacht zur Stelle gewesen, wenn Leute das Haus besichtigen wollten", sagt Pater Ralf Huning, Provinzial der Steyler Missionare.

Bis vor zehn Jahren hat Erhard Hannen das kleine Haus betreut, zahlreiche Pilger und Besucher hindurchgeführt, Zeitungsausschnitte gesammelt, Kontakte gepflegt. "Wir gedenken seiner in unseren Gebeten und trauern mit seinen Angehörigen", schreibt der Provinzial. Schon die Eltern Erhard Hannens hatten das Geburtshaus versorgt. Der Grund dafür: Bei einem Luftangriff im Februar 1945 war die Familie verschüttet worden. Seine Eltern beteten und gelobten, dass, wenn sie aus dem Keller wieder herauskämen, sie sich für Arnold Janssen engagieren würden. Und so ist es dann auch geschehen. Ihr Wohnhaus lag in unmittelbarer Nachbarschaft, und so haben die Familie Hannen und zuletzt ihr Sohn Erhard viele Jahre lang dafür gesorgt, die Geburtsstätte Arnold Janssens für die Pilger aus aller Welt offen zu halten, damit dort sein Andenken von den vielen Gläubigen gepflegt werden konnte.

Im Jahr 2003 wurde Arnold Janssen heiliggesprochen, seit 2005 ist Goch offizieller Wallfahrtsort. Damit hat das weltweite Interesse an dem Geburtshaus Arnold Janssens weiter zugenommen. Das Arnold-Janssen-Haus wird heute von der Stadt Goch als Gedenkstätte und Museum geführt. Neben den historischen Räumen werden dem Besucher wechselnde Themenausstellungen geboten. Weiterhin stehen ihm eine kleine Fachbibliothek mit Schriften zur Verfügung.

(nik)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Die Steyler Mission dankt dem verstorbenen Erhard Hannen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.