| 00.00 Uhr

Goch
Donnerstag öffnet der erweiterte Hagebau

Goch: Donnerstag öffnet der erweiterte Hagebau
FOTO: Evers, Gottfried (eve)
Goch. Im laufenden Betreib hat sich der Baumarkt um rund 4000 auf 18.000 Quadratmeter ausgedehnt. Ein deutlich größeres Gartencenter, einen überdachten Drive-In und mehr Angebote für Familie und Freizeit gibt es ab dem 17. März. Von Anja Settnik

Nur noch ein paar Tage, dann können sich die Gocher und ihre Nachbarn ein Bild vom deutlich erweiterten Hagebaumarkt in ihrer Stadt machen. Während die Kräne noch vor der Fassade stehen, Stapler umher fahren und alle Mitarbeiter mit Umräumen und Absprachen beschäftigt sind, unterrichteten Inhaber Rudolf Swertz und Niederlassungsleiter Georg Hüsmann die Presse gestern schon einmal vom fast fertigen Zustand.

Zur offiziellen Eröffnung am Donnerstag, 17. März, dürfen sich die Kunden auf viele Aktionsangebote und manche Neuerung freuen. Insbesondere werden die Stammkunden über die Ausmaße ihres Baumarkts staunen: 18.000 Quadratmeter ist er jetzt groß und damit einer der größten im ganzen Land.

"Um knapp 3900 Quadratmeter haben wir unsere Fläche erweitert und die gesamte Ladengestaltung modernisiert", erklärt Swertz. Jedes Regal, jeder Artikel wurde angefasst, und das bei laufendem Betrieb. Wenn schon drinnen im bisherigen Komplex manches in neuem Licht erscheint, ist das "draußen" noch weit mehr der Fall. Auf mehr als 4700 Quadratmetern präsentiert sich lichtdurchflutet und energetisch saniert das Gartencenter. "Deutlich mehr Stauden und Bodendecker, Gartenkeramik, die trocken steht und deshalb nicht mehr grün wird, eine ganzjährig zu besichtigende Gartenmöbelausstellung" preist Hüsmann an. Kinder werden ihre Eltern künftig noch lieber in den Hagebaumarkt begleiten, denn dort gibt es jetzt mehr Spielgeräte und -häuschen. Auch Camping- und Freizeitartikel sind in größerem Umfang zu haben. Der Drive-In, seit Jahren beliebt bei Selbermachern, ist jetzt überdacht. "So können die Kunden trockenen Fußes ihre Baustoffe einladen", erklärt der Firmenchef. Gartenmotoristik ist ebenfalls ein großes Thema. Auch die Gartenhäuser, früher am Parkplatz postiert, haben einen neuen Ort gefunden. Apropos Parkplätze - es gibt auch rund 80 neue Abstellplätze, die wegen des Baugeschehens noch nicht verfügbar sind.

Wer sich nicht zutraut, die benötigten Artikel zu finden, kann entweder einen der Mitarbeiter ansprechen oder einen der "Cross-Channel-Bildschirme" befragen. Der führt den Kunden in die richtige Abteilung - oder bestellt sogar über das interne Hagebau-Netz online ein eventuell nicht vorrätiges Projekt.

Für Gewohnheitsmenschen schön: Es gibt auch Konstanten. So gilt zum Beispiel immer noch, dass die an Frauen (sie machen tatsächlich die Hälfte der Kundschaft aus) gerichteten Bereiche sich rechts vom Eingang befinden. Also: Gardinen, Teppichböden, Kissen und sonstige Deko, außerdem Putzmittel, Sanitär und - ganz wichtig - die Zooabteilung. Die wurde schon im Jahr 2014 neu gestaltet und bietet den Müttern Hamsterfutter und Käfigeinstreu an, auf dass sie die jungen Tierbesitzer bestmöglich unterstützen. Wer Hund und Katze zu versorgen hat, wird ebenfalls fündig. Lebendige Heimchen und Mehlwürmer, die den Speiseplan von Reptilien ergänzen, sind ebenso wie die Aquaristik wohl auch für Männer Gründe, mal rechts abzubiegen.

Weitgehend unter sich dürften Männer bei den Trockenbauprodukten, dem Stahl-Zuschnitt oder dem Verleihservice für Maschinen aller Art sein. In ganz vielen Bereichen werden sich allerdings männliche und weibliche Heimwerker gemeinsam umsehen. Die Mitarbeiter sind natürlich dieselben wie bisher, fünf neue Vollzeitkräfte kommen allerdings hinzu, außerdem fünf weitere Azubis.

In der Unternehmensgruppe, die in Goch, Kleve, Xanten, Rheinberg, Emmerich und Alpen vertreten ist, sind damit dann 305 feste Mitarbeiter bei Swertz beschäftigt, dazu 80 Aushilfskräfte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch: Donnerstag öffnet der erweiterte Hagebau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.