| 00.00 Uhr

Uedem
Ein historisches Fest in Uedem: 1150. Geburtstag wird gefeiert

Uedem. In Erinnerung an die 1. urkundliche Erwähnung Uedems am 5. Oktober 866 feiert die Gemeinde in diesem Jahr das Ortsjubiläum "1150 Jahre Uedem". Auf dem Gelände der Hohen Mühle am Ortsrand findet am "Fronleichnam-Wochenende", dem 28. und 29. Mai ein Historischer Markt statt. Einen besseren Ort hätte man kaum finden können, schließlich stammt das Gebäude aus dem 14. Jahrhundert und gehört zu den ältesten aus Stein gebauten Windmühlen am Niederrhein. Von hier oben genießt man einen wunderbaren Ausblick auf die niederrheinische Landschaft, besonders auf das reizvolle Waldgebiet "Uedemer Hochwald".

Handwerker- und Gastrostände, Ritter, Gaukelei, Livemusik und Feuerspiele: Eingeladen wird zu einer spannenden Reise in die Vergangenheit der alten Schustergemeinde. An die 30 Stände sind versammelt, um einen feinen Markt der alten Dinge abzuhalten. Eine Schmiede ist auch dabei, damit die Ritter ihr Blech richten können. Denn die zahlreichen Ritterlager rufen mehrmals am Tag zum Kampfgetümmel, in dessen Folge der Schmied Arbeit bekommen dürfte.

Gaukelei und Musik begleiten das ganztätige Treiben an diesem Maiwochenende. Highlight ist sicher der Auftritt der Band "Sandsacks" am Samstagabend. Die vier Musiker werden mit Irish-Folk ordentlich einheizen, der Gaukler legt noch etwas Feuer nach. Der Eintritt ist kostenfrei!

Öffnungszeiten: Samstag, 28. Mai von 11 bis 24 Uhr und von Sonntag, 29. Mai 11 bis 19 Uhr. Veranstaltungsort: Gelände der Hohen Mühle, Mühlenstraße 101, Uedem.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Uedem: Ein historisches Fest in Uedem: 1150. Geburtstag wird gefeiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.