| 00.00 Uhr

Goch-Pfalzdorf
Ein Pflegerollstuhl für das Josefshaus von der Sparkasse

Goch-Pfalzdorf: Ein Pflegerollstuhl für das Josefshaus von der Sparkasse
Bewohnerin Marianne Elsner beim Praxistest. Mit ihr freuen sich Mitarbeiter und Bewohner sowie (hintere Reihe v.l.) Jörg Matenaers , Anna Hornig, Barbara Ackermann und Katrin Janssen (Sparkasse). FOTO: KAN / Thomas Momsen.
Goch-Pfalzdorf. Mit einer Spende in Höhe von 3000 Euro hat die Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze den Kauf eines ganz besonderen Pflegerollstuhls für das Josefshaus - Haus für Senioren in Pfalzdorf unterstützt: Der neue Pflegerollstuhl besitzt ein Luftpolstersystem, das das Dekubitusrisiko (Druckgeschwüre) reduziert. Dadurch wird bettlägerigen Bewohnern noch mehr als bisher ermöglicht, am Leben innerhalb und außerhalb der Einrichtung teilzunehmen. Auch Spazierfahrten mit den Angehörigen sind jetzt ohne Probleme möglich. "Die Mitarbeiter des Sozialdienstes und des Pflegedienstes sind sehr froh, den in der Bewegung extrem eingeschränkten Menschen durch die Spende ein weiteres Angebot machen zu können", so Jörg Matenaers, Leitung des Josefshauses. "Unser herzlicher Dank für die großzügige Unterstützung gilt der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze."

Das Josefshaus - Haus für Senioren gehört zum Katholischen Alten- und Pflegehilfenetzwerk am Niederrhein (KAN). Unter dem Dach des KAN versammeln sich mehr als 20 Pflegeeinrichtungen und Wohnanlagen für Senioren in den Kreisen Kleve und Wesel, dazu ein Pflegezentrum zur ambulanten Betreuung, ein ambulantes Hospiz und ein Fachseminar für Altenpflege zur Ausbildung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch-Pfalzdorf: Ein Pflegerollstuhl für das Josefshaus von der Sparkasse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.